Abo
  • Services:

HP Scanjet G3010 scannt mit 4.800 x 9.600 dpi

Farbfoto-Scan in 27 Sekunden

Der neue Scanjet G3010 von HP soll sich besonders als Fotoscanner hervortun. Der Scanner erreicht eine optische Auflösung von 4.800 x 9.600 dpi und eine Farbtiefe von 48 Bit. Er ist von Hause aus mit einer integrierten Durchlichteinheit ausgerüstet, über die Dias und Negative digitalisiert werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

HP Scanjet G3010
HP Scanjet G3010
Die Durchlichteinheit nimmt bis zu zwei Kleinbilddias oder zwei Negative parallel auf. Der Deckel kann durch sein breites Scharnier auch bei dicken Vorlagen wie beispielsweise Büchern flach auf dem Buchdeckel platziert werden.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Das Gerät liest nach Herstellerangaben beispielsweise ein Foto im Format 10 x 15 Zentimeter innerhalb von 27 Sekunden ein. Mit vier Tasten können Vorgänge und Anwendungen gestartet werden, beispielsweise die Funktion "Scannen und per E-Mail versenden" oder "Scannen und Drucken".

HP Scanjet G3010
HP Scanjet G3010
Die mitgelieferte Software soll beispielsweise rote Augen retuschieren oder Schatten aufhellen können. Außerdem sollen so verblasste Farben wieder aufgefrischt sowie Staub- und Kratzspuren auf Fotos, Dias oder Negativen erkannt und entfernt werden.

Der Scanner wird über eine USB-2.0-Schnittstelle an den Rechner angeschlossen. Das Gerät misst 298 x 472 x 90 mm bei einem Gewicht von 3 kg. Der HP Scanjet G3010 soll ab September 2006 für 99,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei dell.com

Florian Mickler 22. Aug 2006

aeh... gute antwort... aber auf welche frage?

fischkuchen 22. Aug 2006

Na, du musst aber viele Seiten einscannen. Nebenbei gibt es da sowas wie eine...

XP55T2P4 22. Aug 2006

Ich kenne nur Kombigeräte von HP, Canon, Develop und Co mit Netzwerkanschluß. Und da...

Biernot 21. Aug 2006

bei 48bit farbtiefe sind es aber 6 byte pro pixel (8bit = 1byte) oder rechnet man bei...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /