Abo
  • Services:
Anzeige

Egokast: Videoplayer als Gürtelschnalle für die Disco

Mobile Jukebox als Mode-Accessoire

Unterhaltungselektronik wird immer kleiner und leistungsfähiger - und die Suche nach neuen Anwendungsgebieten treibt bisweilen seltsame Blüten. So ist seit kurzem für knapp 300,- US-Dollar der "Egokast" erhältlich, eine Video-Jukebox mit Flash-Speicher und einer Halterung, mit der das Gerätchen auch als auffällige Gürtelschnalle verwendet werden kann.

Damit der Egokast nicht zu sehr am Hosenhalter zerrt, wiegt er mitsamt der Gürtelhalterung nur 163 Gramm bei einer Größe von 84,5 x 75 x 25,2 Millimetern. Dieses Gewicht schließt nach Angaben des Herstellers die Schnalle ein, aus welcher der Player auch herausgezogen werden kann. Er dient dann nicht als Schmuck, sondern als herkömmlicher Videoplayer, der seine Daten von SD-Cards mit maximal 2 GByte Größe bezieht.

Anzeige

Egokast
Egokast
Die Bedienelemente sind für die Montage vor dem Bauch des Anwenders an der Oberseite des Egokast angebracht. Die Front des Geräts ziert nur ein Display mit 320 x 240 Pixeln Auflösung und einer Diagonalen von 3,5 Zoll. Darauf lassen sich Fotos im JPEG- oder BMP-Format als Slideshow sowie Videos anzeigen. Dabei unterstützt der Egokast die Formate MPEG-1 und -2 sowie nicht näher benannte MPEG-4-Derivate. Mit einer Akkuladung soll der Player bei voller Helligkeit 5 Stunden Videos anzeigen, bei halber Helligkeit immerhin 6 Stunden. Audio-Dateien soll die Flimmerschnalle als MP3 und WMA wiedergeben können.

Egokast mit Fragment-Clip
Egokast mit Fragment-Clip
Geliefert wird der Egokast zusammen mit einer DVD, auf der 4,5 GByte der so genannten "Fragments" enthalten sind - kurze Clips im Stil von Musikvideos. Der Kauf des Players schließt ein Abo für sechs Monate ein, währenddessen man sich wöchentlich neue Fragments herunterladen kann.

Zusammen mit Gürtelhalterung, einer SD-Karte (512 MByte), Kabeln und einem 100-240-Volt-Netzteil (mit US-Stecker) kostet der Egokast ohne Versandkosten 289,- US-Dollar. Ein Gürtel ist nicht enthalten, der Egokast lässt sich aber an Gürtel mit 1,5 Zoll oder 38 Millimeter Breite stecken. Die Lieferung nach Deutschland kostet zusätzliche 25,- US-Dollar.


eye home zur Startseite
nicenicenice 23. Aug 2006

WEICHEI! Stell dich nicht so an ;-)

~The Judge~ 22. Aug 2006

Guck mal einer an, den fand ich sogar noch wesentlich lustiger als das SoapJob...

Hononon 22. Aug 2006

Aber nein mein Junge, darauf kann man die botschaft Gottes anderen noch nicht zum...

LastBoyScout 22. Aug 2006

"Was kostet so eine Hose?" "600 $" "Ist da etwa ein Fernseher eingabaut" Endlich kann man...

PornoJack 21. Aug 2006

Sicher wird das Hintergrundbild "Suck here" der Renner werden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Augsburg
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Lustig. Aber Telefonkabel ist super?

    486dx4-160 | 01:27

  2. Re: Wegfall bedeutet kein Recht auf...

    486dx4-160 | 01:21

  3. Re: Koaxial steht der Glasfaser in kaum etwas nach

    bombinho | 01:02

  4. Re: Cool

    ML82 | 00:51

  5. Re: TP-Link Einschätzung

    DetlevCM | 00:50


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel