Abo
  • Services:
Anzeige

Günstige Einzelpatronen-Tintenstrahler von Epson

Stylus D78 und Stylus D88 Plus kommen im September 2006

Mit dem Stylus D78 und dem Stylus D88 Plus hat Epson zwei Tintenstrahl-Drucker vorgestellt. Sie sind für Heimanwendungen konzipiert und unterscheiden sich in ihrer Ausgabegeschwindigkeit und der Anschlussvielfalt voneinander. Beide arbeiten mit separaten Tintentanks.

Stylus D78
Stylus D78
Die Geräte sollen Druckgeschwindigkeiten von bis zu 23 Seiten (Epson Stylus D88 Plus) und 22 Seiten pro Minute (Epson Stylus D78) erreichen und Fotos bzw. Grafiken mit hochgerechnet bis zu 5.760 x 1.440 dpi ausgeben können. Für den Ausdruck eines 10x15-cm-Fotos sollen beide ungefähr 90 Sekunden benötigen. Die minimale Tröpfchengröße des D78 liegt bei 4 Picolitern bei schwarzer Farbe und 3 Picolitern bei den farbigen Tinten. Beim D88 Plus liegt das Volumen der kleinsten Tintentröpfchen einheitlich bei minimal 3 Picolitern.

Anzeige

Sowohl beim D78 als auch beim D88 Plus setzt Epson auf vier separate Tintentanks, so dass nur diejenigen ersetzt werden müssen, die leer sind. Der Einzelpreis eines Tintenbehälters liegt bei 9,99 Euro.

Stylus D88 Plus
Stylus D88 Plus
Der Druckerhersteller setzt eine Pigmenttinte ein, die nach Angaben des Unternehmens besonders unempfindlich gegen Licht und schmierbeständig sein soll. Die Tinten sollen auch auf Recyclingpapier einsetzbar sein.

Der Epson Stylus D78 arbeitet mit einer USB-Schnittstelle, während der Epson Stylus D88Plus zudem noch einen Parallelport-Anschluss mitbringt. Der D78 misst 435 x 219 x 165 mm bei einem Gewicht von 2,8 kg, während die Abmessungen des D88 Plus bei 430 x 242 x 191 mm liegen. Das Gewicht des D88 Plus wird mit 4,2 kg beziffert.

Beide neuen Drucker sollen im September 2006 auf dem deutschen Markt erscheinen. Für den Stylus D78 verlangt Epson 69,- Euro, der Epson Stylus D88 Plus soll zu einem Preis von 79,- Euro zu haben sein.


eye home zur Startseite
Rolf Scheurer 22. Aug 2006

Die Angaben von EPSON stimmen tatsächlich, beziehen sich aber auf den Entwurfs-Modus...

xX1X1Xx 22. Aug 2006

ich wage mal zu behaupten, dass es nicht einen einzigen farblaser gibt, der fotos in...

xX1X1Xx 22. Aug 2006

tintenstrahler machen die normale selbstreinigung bei jedem anschalten. viel tinte...

hutschat 21. Aug 2006

Kann ich nur bestaetigen. Wir haben uns kuerzlich den DX3850 zugelegt, der alte HP...

FriedChicken 21. Aug 2006

Vor vier Monaten habe ich mir den Brother DCP-120C, ein Multifunktionsdrucker mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. thyssenkrupp AG, Essen
  4. BG-Phoenics GmbH, Hannover


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Solche Produkte...

    dahana | 21:58

  2. Re: Wirkt nicht zu ende gedacht

    ptepic | 21:58

  3. Re: Die werden wohl eh keine Strafe bekommen..

    serra.avatar | 21:56

  4. Re: Warum fahren wir nicht alle kostenlos?

    Laforma | 21:55

  5. Re: in japan sind alle züge max 1min. verspätet

    serra.avatar | 21:43


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel