Abo
  • Services:

Pantechs Pillendöschen: Mini-Handy mit CDMA-Datenturbo

Hersteller aus Korea will amerikanischen Markt erobern

Der südkoreanische Handyhersteller Pantech hat das kompakte Mobiltelefon PN-218 vorgestellt. Es misst nur 77 x 55 x 24 mm, soll sich jedoch trotz seiner Minigröße durch viele Funktionen auszeichnen. Pantech hat eine VGA-Kamera mit Fotolicht und Digitalzoom spendiert. Außerdem beherrscht das Handy die schnelle Datenübertragung via CDMA.

Artikel veröffentlicht am , yg

Das Handy, das wie so oft in Asien noch ein Antennenstummelchen aufweist, verfügt über ein kleines Außen- und ein Innendisplay. Auf dem Außendisplay werden bei jedem Anruf der Name und ein Foto des Anrufers angezeigt, wenn eines hinterlegt ist. Weitere Daten hat Pantech zu dem Handy noch nicht veröffentlicht.

Pantech PN-218
Pantech PN-218

Der Handybauer plant, seinen Absatz in den USA im Jahr 2006 um 20 Prozent zu steigern. Dazu wollen die Koreaner einiges ins Marketing investieren, um als eigene Marke besser wahrgenommen zu werden. Außerdem will Pantech die großen US-Netzbetreiber direkt mit Handys versorgen. Derzeit arbeite Pantech vor allem mit mobilen virtuellen Netzwerkbetreibern (MVNOs) zusammen. Neben CDMA-Geräten bietet Pantech auch GSM-Handys für den nordamerikanischen Markt an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. 119,90€

Private Joker 22. Aug 2006

Tu nicht so als sei dies das einzige Handy auf der Welt. Allerdings scheinst du auf...

Otaku 21. Aug 2006

siehe... http://wireless.3yen.com/wp-content/images/music_porter_shiny.jpg http...


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /