Abo
  • Services:
Anzeige

Shuttle entwickelt XPCs für Autos

Prototyp des Auto-PCs auf taiwanischer Messe gezeigt

Der durch seine XPC genannten Barebone-PCs im Würfelformat bekannte taiwanische Hersteller Shuttle arbeitet an einem Computersystem für den Einbau in Kraftfahrzeuge. Auf der Messe "CarTronics" wurde das Konzept bereits funktionsfähig vorgeführt, es soll im Jahr 2007 auf den Markt kommen.

Der Rechner ist einem Bericht des taiwanischen IT-Newsdienstes DigiTimes zufolge zwischen den Rücksitzen eingebaut und steuert drei Displays an, die sich in den Kopfstützen und der Mittelkonsole neben dem Fahrer befinden. Der PC wird von einem herkömmlichen Athlon 64 3700+ mit 1 GByte DDR-Speicher angetrieben und von einem Autonetzteil versorgt, das die 12 Volt Bordspannung PC-gerecht umsetzen kann.

Anzeige

Bedient wird der noch namenlose PC, der aber unter der Marke XPC angeboten werden soll, über ausklappbare Tastaturen in den Rückenlehnen sowie mittels eines Trackballs. Ob das Fahrer-Display auch über einen Touchscreen verfügt, ist nicht bekannt. Auch die Sprachsteuerung soll über vier im Fahrerraum eingebaute Mikrofone möglich sein.

Als Betriebssystem dient Windows XP, was eine Vielzahl von Anwendungen ermöglicht: Navigation mittels GPS, Medienwiedergabe und Kommunikation, etwa mittels Skype, nennt der Bericht der DigiTimes. Für die Anbindung ans Internet soll UMTS dienen. Für die Zukunft plant Shuttle auch Unterstützung für WiMax und einen Umstieg auf Windows Vista - erst mit diesem Betriebssystem soll der Auto-PC dann ausgeliefert werden.

Vorgeführt wurde das System in einer S-Klasse von Mercedes-Benz. Ob der Preis dann auch einer Luxuslimousine entspricht, ist noch nicht bekannt - Shuttle will die Geräte, die in Zusammenarbeit mit dem Auto-Ausrüster Alsolox entwickelt werden, auch erst im Laufe des Jahres 2007 ausliefern.


eye home zur Startseite
Achim Deboeser 31. Dez 2007

Painy187 at all, Hört sich sehr interessant an - ich plane auch einen "Auto PC" mit einem...

Nightmare 21. Aug 2006

Das gleiche könnte ich über unsere Citroen sagen. Da war auch nie was dran. Aber ich...

Nightmare 21. Aug 2006

Isst du auch nur, um zu überleben, oder gönnst du dir mal ein leckeres Steak oder nen...

Nightmare 21. Aug 2006

Kuck einfach mal auf www.car-pc.info. Da findest du über 6000 Leute mit den...

Wilhelm Hermann 21. Aug 2006

ja wieso denn nicht. MP3 Files an der Kreuzung austauschen und nicht nur dies. Meldung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. CEMA AG, verschiedene Standorte
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Destiny 2 gratis erhalten
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Bahn schneller machen

    Geistesgegenwart | 10:26

  2. Re: Freeride

    esqe | 10:14

  3. Re: Dann eben nicht

    matzems | 10:11

  4. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Bouncy | 10:10

  5. Re: Harte Realität:

    Bouncy | 10:06


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel