Abo
  • IT-Karriere:

Shuttle entwickelt XPCs für Autos

Prototyp des Auto-PCs auf taiwanischer Messe gezeigt

Der durch seine XPC genannten Barebone-PCs im Würfelformat bekannte taiwanische Hersteller Shuttle arbeitet an einem Computersystem für den Einbau in Kraftfahrzeuge. Auf der Messe "CarTronics" wurde das Konzept bereits funktionsfähig vorgeführt, es soll im Jahr 2007 auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Rechner ist einem Bericht des taiwanischen IT-Newsdienstes DigiTimes zufolge zwischen den Rücksitzen eingebaut und steuert drei Displays an, die sich in den Kopfstützen und der Mittelkonsole neben dem Fahrer befinden. Der PC wird von einem herkömmlichen Athlon 64 3700+ mit 1 GByte DDR-Speicher angetrieben und von einem Autonetzteil versorgt, das die 12 Volt Bordspannung PC-gerecht umsetzen kann.

Stellenmarkt
  1. PROSOZ - Herten GmbH, Herten, deutschlandweit, Home-Office
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe

Bedient wird der noch namenlose PC, der aber unter der Marke XPC angeboten werden soll, über ausklappbare Tastaturen in den Rückenlehnen sowie mittels eines Trackballs. Ob das Fahrer-Display auch über einen Touchscreen verfügt, ist nicht bekannt. Auch die Sprachsteuerung soll über vier im Fahrerraum eingebaute Mikrofone möglich sein.

Als Betriebssystem dient Windows XP, was eine Vielzahl von Anwendungen ermöglicht: Navigation mittels GPS, Medienwiedergabe und Kommunikation, etwa mittels Skype, nennt der Bericht der DigiTimes. Für die Anbindung ans Internet soll UMTS dienen. Für die Zukunft plant Shuttle auch Unterstützung für WiMax und einen Umstieg auf Windows Vista - erst mit diesem Betriebssystem soll der Auto-PC dann ausgeliefert werden.

Vorgeführt wurde das System in einer S-Klasse von Mercedes-Benz. Ob der Preis dann auch einer Luxuslimousine entspricht, ist noch nicht bekannt - Shuttle will die Geräte, die in Zusammenarbeit mit dem Auto-Ausrüster Alsolox entwickelt werden, auch erst im Laufe des Jahres 2007 ausliefern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-79%) 12,50€
  3. 2,69€
  4. (u. a. FIFA 19, Battlefield V, Space Huilk Tactics, Rainbow Six Siege)

Achim Deboeser 31. Dez 2007

Painy187 at all, Hört sich sehr interessant an - ich plane auch einen "Auto PC" mit einem...

Nightmare 21. Aug 2006

Das gleiche könnte ich über unsere Citroen sagen. Da war auch nie was dran. Aber ich...

Nightmare 21. Aug 2006

Isst du auch nur, um zu überleben, oder gönnst du dir mal ein leckeres Steak oder nen...

Nightmare 21. Aug 2006

Kuck einfach mal auf www.car-pc.info. Da findest du über 6000 Leute mit den...

Wilhelm Hermann 21. Aug 2006

ja wieso denn nicht. MP3 Files an der Kreuzung austauschen und nicht nur dies. Meldung...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC probegefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC probegefahren Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /