• IT-Karriere:
  • Services:

Kommt die GEZ-Gebühr für PCs nur im Sparformat?

Umstrittene Rundfunkgebühren für PCs möglicherweise nur auf Radio-Niveau

Im Streit um die neue Rundfunkgebühr für internetfähige Computer zeichnet sich ein Kompromiss ab. Demnach soll für den PC wie für Radios nur die Grundgebühr von 5,52 Euro fällig werden, berichtet der Spiegel.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ab 1. Januar 2007 geplante Rundfunkgebühr für internetfähige Computer soll trotz aller Kritik eingeführt werden, berichtet der Spiegel. Allerdings zeichne sich ein Kompromiss ab: Statt der vollen Gebühr von 17,03 Euro pro Monat, die auch für Fernseher erhoben wird, soll für PCs nur die Grundgebühr in Höhe von 5,52 Euro fällig werden.

Bei einem Treffen der Rundfunkreferenten und Justiziare von ARD und ZDF signalisierten demnach die Fachleute der Länder, dass sie sich auf diesen Kompromiss einigen könnten. Jetzt müssten ARD und ZDF noch ihre gemeinsame Linie abstimmen. Von Seiten der ARD hatte man sich bereits in der letzten Woche aufgeschlossen für den Kompromissvorschlag gezeigt. Die Intendanten haben sich noch nicht festgelegt. Das ZDF ist zurückhaltender, weil befürchtet wird, bei einer Beschränkung der Gebühr auf Radio-Niveau als reiner TV-Sender leer auszugehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-71%) 5,75€
  3. (-70%) 2,99€
  4. 4,99€

Thomas1234 20. Okt 2006

Schaut mal hier: http://www.danielwippler.com/main/Tools

Völuspá 25. Sep 2006

Nein. Ja. Zusätzlich zahlt nur der, der einen PC ganz oder teilweise gewerblich nutzt...

Dilirius 24. Aug 2006

dann gehörste wahrscheinlich zu der rentnergemeinde, die non-stop die tagesschau guckt xD

BSDDaemon 22. Aug 2006

TV könnte ich ja noch verstehen, aber Radio hör ich ja schon mal gar nicht. Ich habe die...

Darkman149 22. Aug 2006

Deswegen lasse ich mich noch lange nicht dumm von der Seite an machen. Wenns dich stört...


Folgen Sie uns
       


Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte)

Wir haben Siri, den Google Assistant und Alexa aufgefordert, uns zu Weihnachten etwas vorzusingen.

Digitale Assistenten singen Weihnachtslieder (ohne Signalworte) Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    •  /