Abo
  • Services:
Anzeige

OSDL: Microsoft wird Office für Linux bringen

Microsoft muss Verbreitung von OpenOffice.org entgegentreten

Microsoft werde in den nächsten paar Jahren eine Office-Version für Linux veröffentlichen, prophezeit Stuart Cohen, CEO der Open Source Development Labs. Der Softwarehersteller werde sich durch die steigende Beliebtheit von OpenOffice.org dazu gezwungen sehen.

Stuart Cohen, Chef der Open Source Development Labs (OSDL), zeigte sich in einem Interview mit Vnunet davon überzeugt, dass Microsoft sein Office-Paket in einer Linux-Variante veröffentlichen wird. Der Hersteller hätte dies schon für MacOS getan und werde es nun auch für das freie Betriebssystem machen.

Anzeige

Microsoft bleibe nichts anderes übrig, um der Verbreitung von OpenOffice.org entgegenzutreten, so Cohen. Daher geht er auch von einer kostengünstigen Lösung aus, an eine Open-Source-Variante hingegen glaubt Cohen nicht. Auch andere Firmen hätten einen solchen Schritt schon gewagt: Oracle veröffentlichte eine kostenlose Version der Datenbank 10g, um damit den Open-Source-Datenbanken entgegenzutreten.

Auf der LinuxWorld Expo 2005 in London hatte Microsoft jedoch bestritten, Office für Linux anbieten zu wollen. Selbst wenn Linux wichtiger werde als MacOS, wolle der Konzern seine Office-Suite nicht auf Linux portieren, hieß es damals.

Wer Microsoft Office bisher unter Linux einsetzen möchte, ist auf die Umsetzung des Windows-API Wine oder die kommerzielle Variante CrossOver Office angewiesen.


eye home zur Startseite
OOOO 22. Aug 2006

von OpenOffice kann ähnlich wie bei Adobe oder anderen mit einem Vorladen verbessert...

Herb 21. Aug 2006

"Microsoft werde in den nächsten paar Jahren eine Office-Version für Linux...

Tylon 21. Aug 2006

leider muss ich dir mitteilen, dass der firmensupport von microsoft "beispielhaft" für...

Steppenwolf 21. Aug 2006

Das "OSDL:" davor soll anscheinend andeuten, dass es sich um ein Zitat der OSDL handelt...

Steppenwolf 21. Aug 2006

Es wird aber im Unternehmensumfeld (fast) ausschließlich als Server-OS genutzt. Um dir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SGH Service GmbH, Hildesheim
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Leipzig
  3. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  4. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Fast & Furious 1-7 Blu-ray 26,49€, Indiana Jones Complete Blu-ray 14,76€, The Complete...

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Wie soll das bei der Einreise funktionieren?

    robinx999 | 21:59

  2. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Lord Gamma | 21:54

  3. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Schattenwerk | 21:51

  4. Re: Ist doch Standard

    Gladiac782 | 21:49

  5. Re: 25MBit/s - wann begreifen die endlich, dass...

    bombinho | 21:47


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel