Abo
  • Services:

Wieder Computerpannen bei der Bundesagentur für Arbeit

Falsche Zahlungen an Kranken- und Pflegeversicherung

Wie schon öfter ist bei der Bundesagentur für Arbeit ein Computerproblem aufgetreten. Diesmal soll es nach Informationen des Spiegel bei der Berechnung des Arbeitslosengeldes II Pannen gegeben haben. Die Anstalt überweise falsche Beträge für die Kranken- und Pflegeversicherung.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Grund von "Unzulänglichkeiten" beim IT-Verfahren, räumt das Bundesarbeitsministerium nach Informationen des Spiegel in einem Schreiben an den Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen ein, führten die Job-Center derzeit unkorrekte Sozialbeiträge für die Leistungsempfänger ab. Danach überweise die Arbeitsverwaltung momentan zu hohe Kranken- und zu niedrige Pflegeversicherungsbeträge an die Kassen.

Die Summe der Zahlungen aus Kranken- und Pflegeversicherungsbeitrag stimme allerdings. Gleichzeitig entstehen den staatlichen Versicherungen durch die Fehlberechnungen zusätzliche Kosten, etwa für Umbuchungen. Trotzdem untersagt das Ministerium den Kassen in seiner Mitteilung, einen Teil der zu viel gezahlten Gelder einzubehalten, um den Mehraufwand auszugleichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 54,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 32,99€

PC-Schrotti 22. Aug 2006

Die Bundesagentur für Arbeit ist eine einzige Computerpanne. Man sollte im Rahmen des...

Junker jörg 21. Aug 2006

Hm die schlechtesten mit den besten Vitamin B. Korruption und Machtmissbrauch ist nicht...

Chrisu 21. Aug 2006

Du musst schon richtig Zitieren. Da Steht nämlich: Zitat: "Danach überweise die...

XP55T2P4 21. Aug 2006

Du vermutest wirklich der Typ ist fähig eine iso-CD mit der Live-Version zu brennen...

Painy187 21. Aug 2006

Der Stichpunkt SAP war gut genug... Wir haben hier seit 3 Jahren R3 und HR im Einsatz...


Folgen Sie uns
       


OLKB Planck - Test

Die Planck von OLKB ist eine ortholineare Tastatur mit nur 47 Tasten. Im Test stellen wir aber fest, dass wir trotzdem problemlos mit dem Gerät arbeiten können - nachdem wir uns in die Programmierung eingearbeitet haben.

OLKB Planck - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /