Die Gewaltspieldebatte geht weiter - Spitzer gegen Horx

Eine Trennlinie zwischen der Spielwelt, einer künstlichen Realität, und der Wirklichkeit sieht Spitzer nicht, in den meisten Spielen werde das Töten gelernt. Die Spieleindustrie sieht das anders, unter anderem gestützt auf die hohe Zahl der von der freiwilligen Selbstkontrolle (USK) getesteten Kinderspiele. Die Bundesregierung hatte der USK Anfang August 2006 nach einer kleinen Anfrage der FDP-Fraktion wegen immer wieder lautstark von CDU/CSU-Politikern geforderten grundsätzlichen Verboten von "Killerspielen" den Rücken gestärkt, auf den verschärften Jugendschutz hingewiesen und sich gegen unnötige Beschränkungen der Wirtschaft ausgesprochen, zur Freude der Liberalen.

Stellenmarkt
  1. Junior SAP IT Inhouse Consultant (m/w/d)
    BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. Fachinformatikerin / Fachinformatiker (w/m/d) für IT-Support und ServiceDesk OnSite
    Deutsches Jugendinstitut e.V., München
Detailsuche

Spitzer nennt vor allem extreme Beispiele: Die US-Army würde mit "America's Army" Kinder für ihre Zwecke rekrutieren. Wer behaupte, dass die virtuelle mit der echten nicht zu tun hat, der benutze die gleiche Taktik wie die Zigarettenindustrie, die jahrzehntelang einen Zusammenhang von Rauchen und Lungenkrebs geleugnet habe. Diese Taktik nutze auch die US-Regierung, sie leugne den Zusammenhang zwischen Treibhausgasen und globaler Erwärmung und plädiere für Zeit raubende zusätzliche Forschung, betont Spitzer.

Dass es Ausnahmen gebe, Kinder und Jugendliche, die nicht gewalttätig werden, spiele keine Rolle. Zusammenhänge hält Spitzer für zweifelsfrei nachgewiesen. Wenig gute Worte hat Spitzer deshalb für diejenigen "Ausnahmen", die seine Thesen nicht stützen wollen. Neben Horx zählen dazu kritische Vertreter der Industrie, Medienpädagogen und Journalisten, denen er vorwirft, sich nicht um die Auswirkungen von Bildschirmmedien auf Kinder und Jugendliche zu kümmern und seine und andere Studien zu missachten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Die Gewaltspieldebatte geht weiter - Spitzer gegen HorxDie Gewaltspieldebatte geht weiter - Spitzer gegen Horx 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Brompf 17. Jun 2008

Denken schadet ja auch, lach und spiel nicht so viel, dann ist alles gut, mein Kind

Genocide ONE 12. Nov 2006

auch wenn sich das jetzt seltsam anhört aber alle die du gerade aufgelistet hast haben...

ex-pädagoge. 23. Sep 2006

ich denke nichtmal das ist das problem. den eltern wird die pflicht (die lästige...

Noblackthunder 25. Aug 2006

Hey ich möchte mich in vohraus für meine schreib fehler enztschuldigen aber da ich seit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Centaur CHA im Test
Der letzte x86-Prozessor seiner Art

Weil Centaur von Intel übernommen wurde, ist der CHA-Chip nie erschienen. Ein achtkerniger Prototyp gewährt dennoch spannende Einblicke.
Ein Test von Marc Sauter

Centaur CHA im Test: Der letzte x86-Prozessor seiner Art
Artikel
  1. US-Whistleblower: Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
    US-Whistleblower  
    Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft

    US-Whistleblower Edward Snowden ist nun auch russischer Staatsbürger. Für den Krieg gegen die Ukraine kann er aber vorerst nicht eingezogen werden.

  2. Luftfahrt: Undefined Technologies testet Drohne mit Ionenantrieb
    Luftfahrt
    Undefined Technologies testet Drohne mit Ionenantrieb

    Die Drohne des US-Start-ups Undefined Technologies soll leiser sein als Multicopter und als Lieferdrohne eingesetzt werden.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, FIFA 23 PS5 59,99€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /