Abo
  • Services:

Virtuozzo bringt Virtualisierungslösungen zusammen

VMware-Unterstützung soll noch dieses Jahr kommen

Die Verwaltungswerkzeuge der Virtualisierungssoftware Virtuozzo sollen in Zukunft auch Lösungen anderer Hersteller unterstützen. VMware macht dabei den Anfang, Xen soll folgen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

SWsoft wird die Management-Werkzeuge seiner Virtualisierungslösung Virtuozzo so erweitern, dass sich damit auch die Produkte anderer Hersteller verwalten lassen. In der ersten Phase soll noch dieses Jahr VMware unterstützt werden, Xen sowie andere Lösungen sollen kurze Zeit später folgen.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede bei Dortmund
  2. SAUER GmbH / REALIZER GmbH, Stipshausen, Pfronten, Bielefeld

Damit beginnt SWsoft eine neue Strategie, die erkennt, dass verschiedene Techniken unterschiedlich gut für verschiedene Einsatzgebiete geeignet sind. Der Hersteller plant daher, Systemadministratoren eine einheitliche Lösung für alle eingesetzten Virtualisierungstechniken an die Hand zu geben.

Weitere Details zum Funktionsumfang und der Verfügbarkeit waren jedoch auch auf Nachfrage nicht in Erfahrung zu bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...
  2. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)
  3. 199€ für Prime-Mitglieder
  4. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...

Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Leserumfrage: Wie sollen wir Golem.de erweitern?
Leserumfrage
Wie sollen wir Golem.de erweitern?

In unserer ersten Umfrage haben wir erfahren, dass Sie grundlegend mit uns zufrieden sind. Nun möchten wir wissen: Was können wir noch besser machen? Und welche Zusatzangebote wünschen Sie sich?

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  2. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?
  3. Jahresrückblick 2017 Das Jahr der 20 Jahre

    •  /