• IT-Karriere:
  • Services:

HD DVD verkauft mehr, Blu-ray spielt mehr Geld ein

Kontrahenten mit Startproblemen

Marktforscher haben die Einführungszeiträume der mit einigen Monaten Abstand nacheinander gestarteten Kontrahenten HD DVD und Blu-ray Disc miteinander verglichen. Während in der Einführungsphase von sechs Wochen mehr HD-DVD-Player verkauft wurden, konnten die Blu-ray-Geräte mehr Umsatz für sich verbuchen. Und doch spielen beide Anwärter für die DVD-Nachfolge noch keine Rolle am Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die ersten Zahlen veröffentlichte die NPD Group laut Home Media Retailing in dieser Woche im Rahmen der DisplaySearch HDTV Conference. In den ersten sechs Wochen ihrer bereits im April 2006 erfolgten Markteinführung sollen die Verkäufe von HD-DVD-Playern 33 Prozent über denen gelegen haben, welche die im Juni 2006 gestarteten Blu-ray-Player in ihren ersten sechs Verkaufswochen erzielten.

Inhalt:
  1. HD DVD verkauft mehr, Blu-ray spielt mehr Geld ein
  2. HD DVD verkauft mehr, Blu-ray spielt mehr Geld ein

Dabei muss berücksichtigt werden, dass Toshibas Einsteiger-HD-DVD-Player bereits ab 500,- US-Dollar zu haben war und sich selbst fünfmal besser verkaufte als die besser ausgestattete, aber seltener im Handel zu findende Variante für rund 800,- US-Dollar. Der zum Start einzige erhältliche Blu-ray-Player von Samsung wurde hingegen mit 1.000,- US-Dollar gelistet. Auch wer Preisvergleiche nutzte, kam nicht weit unter 900,- US-Dollar. Wegen des teuren Geräts lag der in den ersten sechs Wochen erzielte Umsatz auch 42 Prozent über dem der HD-DVD-Konkurrenz.

Die Marktforscher verglichen auch, wie sich die HD-DVD- und Blu-ray-Player in den Wochen seit der Blu-ray-Einführung verkauften, um die aktuelle Konkurrenzsituation zu beleuchten. Herausgekommen ist, dass Blu-ray einen etwas höheren Marktanteil und mehr Umsatz erzielte: Vom 25. Juni bis Ende Juli 2006 entfielen auf Blu-ray 54 Prozent der verkauften Abspielgeräte, beim Umsatz waren es 69 Prozent. In den ersten drei Wochen seit Markteinführung konnten mehr Blu-ray-Player verkauft werden, in den darauf folgenden drei Wochen habe das HD-DVD-Lager wieder mehr verkaufte Abspielgeräte verbuchen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
HD DVD verkauft mehr, Blu-ray spielt mehr Geld ein 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC für 819€, EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 ULTRA GAMING...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 22,99€, Cyberpunk 2077 für 33,99€)
  3. (u. a. LG OLED65CX9LA für 1.999€, Panasonic TX-50HXW584 für 449€)
  4. 72,90€ (Bestpreis)

graf porno 24. Aug 2006

Bei mir 640.000 ;-), aber da die Zahlen sowieso nur geschätzt sind, wollte ich ne runde...

2millionenbildp... 19. Aug 2006

Die 2Millionen Bildpunkte schafft 1080p jetzt schon - um genau zu sein 2,0736 Millionen ^^.

Lall 19. Aug 2006

Vielleicht mal den ganzen Text lesen? "Zwischen dem 25. Juni bis Ende Juli 2006...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
    •  /