Abo
  • Services:

Besonders robustes Notebook mit Core Duo

TetraNote XS Dual Core kommt ohne Lüfter aus

Logic Instrument bietet ein so genanntes "Full-Ruggedized-Notebook" mit Intels Core-Duo-Prozessor in der Low-Voltage-Variante an. Es ist für den mobilen Einsatz in rauen Umgebungen gedacht, soll bis zu 9 Stunden durchhalten und kommt mit Displaygrößen von 14,1 bzw. 15 Zoll daher.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Modell "TetraNote XS Dual Core" arbeitet im Temperaturbereich von 0°C bis +55°C bei einer Luftfeuchtigkeit von 5 Prozent bis 95 Prozent. Mit der optionalen Festplattenheizung kann er auch im erweiterten Temperaturbereich zwischen -20°C und +55°C betrieben werden. Stürze aus 90 cm auf Beton soll das Gerät problemlos überstehen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Als CPU kommt ein Core-Duo in der Low-Voltage-Ausführung mit 1,66 GHz Taktfrequenz und 667 MHz FSB zum Einsatz. Damit braucht das Gerät keinen Lüfter. Daneben wurde ein Intel-945GM-Chipsatz verbaut, der Schnittstellen wie RS232-, Parallel- und Gigabit-Ethernet, Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrophon sowie zwei PCMCIA-Steckplätze zur Verfügung stellt.

TetraNote XS Dual Core
TetraNote XS Dual Core

Je nach Wunsch kann das Gerät mit bis zu 4 GByte Arbeitsspeicher und einer SATA-Festplatte von 80 bis 160 GByte ausgestattet werden. Mit einem Port-Replikator lassen sich die Anschlüsse zudem erweitern. Optional ist auch ein "High Brightness - High Contrast"-Display lieferbar, das selbst unter direkter Sonneneinstrahlung perfekte ablesbar sein soll.

Logic Instrument bietet das TetraNote XS Dual Core ab Oktober zu Preisen ab 3.000,- Euro (netto) an. Für Großkunden sind Einzelstücke der Vorserienmodelle schon früher zur Erprobung erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. 149€ (Bestpreis!)

tbird 21. Aug 2006

------------------------------------------------------- "Nobody will ever need more...

asdffrr 18. Aug 2006

SPAM. Merkbefreiung erteilt.

dstructiv 18. Aug 2006

na ihr seid mir ja mal ein paar spassvögel... solche notebooks sind nicht dazu...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /