Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Paradise - Neues Adventure vom Syberia-Schöpfer

Paradise (PC)
Paradise (PC)
Unerfreulich häufig wird also nach dem Versuch-und-Irrtum-Prinzip vorgegangen - irgendwas wird schon irgendwo passen. Vieles wirkt zudem arg konstruiert: Warum ist ein Code für ein kompliziertes Zahlenschloss ganz in der Nähe des Rätsels angepinnt? Und warum müssen die gleichen ewig langen Wege teils mehrfach zurückgelegt werden? Das riecht förmlich nach künstlicher Spielzeit-Verlängerung.

Anzeige

Paradise (PC)
Paradise (PC)
Hinzu kommt, dass auch die Story längst nicht so episch und überzeugend angelegt ist wie die von Syberia - vieles wird nur angerissen, zahlreiche Charaktere bleiben blass und das Ende der Geschichte kommt derart abrupt, dass sich bei den meisten Spielern Ernüchterung einstellen dürfte. Letzteres übrigens schneller, als man denkt: Trotz unlogischer Aufgaben ist Paradise recht schnell durchgespielt, mehr als ein Wochenende werden Adventure-Freunde kaum benötigen.

Paradise (PC)
Paradise (PC)
Letztendlich ist Paradise aber mit Sicherheit auch nicht so schlecht, wie die vorangegangenen Zeilen eventuell vermitteln - denn vor allem atmosphärisch macht der Titel sehr vieles richtig. Die Grafiken sind wunderschön gezeichnet und detailreich, die Zwischensequenzen, die man sich im Menü auch immer wieder anschauen darf, beeindruckend gelungen. Einmal mehr begeistert auch die deutschsprachige Synchronisation, da fast jeder Charakter eine glaubwürdige und passende Stimme hat.

Paradise (PC)
Paradise (PC)
Einzig die Hauptheldin bleibt oftmals ein wenig zu emotionslos und zurückhaltend. Ein anderer Punkt von Paradise, auf den sich im Vorfeld viele gefreut hatten, ist dafür nur am Rande erwähnenswert: Es gibt im Spiel einen Leoparden, der eine ganz besondere Beziehung zu Ann hat und stellenweise auch selbst gesteuert werden darf. Allerdings ist die Bedienung dabei etwas hakelig, und inhaltlich wirkt das Ganze ebenfalls aufgesetzt.

Paradise ist bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 40 Euro. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab 12 Jahren erhalten.

Fazit:
Misst man Paradise an Syberia, ist das Ergebnis eher enttäuschend - weder in Spielumfang noch in Hinsicht auf Story oder Rätseldesign kann das Abenteuer in Afrika dem Platzhirsch wirklich Konkurrenz machen. Wer Point&Click-Adventures mag, sollte aber trotzdem die Reise nach Mauranien antreten. In punkto Atmosphäre und dank wunderschöner Szenerien lassen sich auch unlogische Rätsel und die kurze Spielzeit halbwegs verschmerzen.

 Spieletest: Paradise - Neues Adventure vom Syberia-Schöpfer

eye home zur Startseite
Sascha H. 18. Jun 2007

Bei mir hat Starforce meinen DVD-Treiber abgewürgt. Jetzt findet mein PC das Laufwerk...

tralala 20. Aug 2006

yup, syberia war großartig. nachdem paradise ja das erste game von sokals eigener firma...

staeff 19. Aug 2006

Mindestens genausoschlimm ist es Spielzeit durch Lauferei herauszuschinden. X-Mal von Ort...

chojin 18. Aug 2006

Na dann warte ich doch, bis das Spiel als Low-Budget-Titel verkauft wird. Da verschmerzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  4. Universitätsklinikum Bonn, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. 19,99€
  3. ab 47,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: IoT

    486dx4-160 | 21:34

  2. Re: endlich diese Farce beenden - alle...

    486dx4-160 | 21:32

  3. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    decaflon | 21:21

  4. Kompromittiertes System und Beweisverwertung!?

    Sandeeh | 21:14

  5. Re: Wo liegt mein Fehler?

    quineloe | 21:11


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel