Abo
  • Services:
Anzeige

Taiwanisches DVD-Format FVD bald als beschreibbares Medium

Keine Lizenzgebühren an das DVD-Forum nötig

Nach einem Bericht der DigiTimes wollen führende Laufwerks- und Medienhersteller in Taiwan das alternative DVD-Format FVD (Finalized Versatile Disc) nun auch mit Brennern und einmal beschreibbaren Scheiben unterstützen.

Nach Angaben der IT-Nachrichtensite, die sich auf Quellen aus der taiwanesischen Industrie beruft, sollen die Produkte zusammen mit Unternehmen in China gefertigt werden. Die Massenproduktion soll frühestens im vierten Quartal 2006 beginnen.

Anzeige

Die taiwanische Eigenentwicklung Finalized Versatile Disc (FVD) ist eine Alternative zu DVD, HD-DVD und Blu-ray, die Elektronik-Hersteller in Asien entwickelten. Sie wollen mit dem Format die Lizenzgebühren des DVD-Forums sparen, die sowohl auf Hard- wie Software fällig werden.

Bislang waren nur vorbeschriebene Speichermedien zu haben. Sie sind wie auch die CD bzw. DVD im 12-Zentimeter- Format gehalten und erlauben die Speicherung von bis zu 6 GByte Daten.

Abgetastet werden die Scheiben mit einem roten Laser mit 650 Nanometer Wellenlänge. Auf zweischichtige Medien sollen ungefähr 11 GByte Platz finden und dann eine Aufzeichung im HDV-Format mit 1.920 x 1.080 Pixeln bis zu einer Maximallänge von 135 Minuten erlauben, wobei die Daten mit Microsofts Windows Media Video 9 (WMV) und Windows Media Audio 9 kodiert werden.

Wieviel die in Aussicht gestellten Geräte und Medien kosten sollen und wieviel Speicherplatz eine FVD-R bieten wird, ist noch unbekannt. Der Einsatz als Speichermedium für den Hausgebrauch könnte die Akzeptanz des Formates im PC-Sektor möglicherweise auch über Asien hinaus erhöhen, erwarten Brancheninsider nach Angaben der DigiTimes.


eye home zur Startseite
Mumumu 18. Aug 2006

Das Dein DVD-Player SVCD und VCD abspielen kann hast Du auch den Thailändern und Malaien...

WMFkc 18. Aug 2006

"wobei die Daten mit Microsofts Windows Media Video 9 (WMV) und Windows Media Audio 9...

graf porno 18. Aug 2006

Das ist doch den Chinesen egal! ;-)

graf porno 18. Aug 2006

Na du musst mal so denke: Es geht hier nicht unbedingt um FVD vs. DVD, sondern um FVD...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Netphen
  2. T-Systems International GmbH, Aachen
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

  1. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50

  2. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  3. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel