Abo
  • Services:

iPod-Lautsprecher: Die kleine Schachtel kommt in die große

Während die tragbare Logitech AudioStation Express als Mittelklasse-System bezeichnet wird, bezeichnet der Hersteller die ebenfalls neu vorgestellte AudioStation als Hochleistungsgerät für Zuhause. Die Audiostation beinhaltet zwar auch Lautsprecher, dazu kommt aber noch ein Radio und eine berührungsempfindliche LED-Bedienleiste.

Stellenmarkt
  1. Securiton GmbH IPS Intelligent Video Analytics, München
  2. SKF GmbH, Schweinfurt

Logitech Audiostation
Logitech Audiostation
Die Logitech AudioStation ist als Ersatz für eine Ministereoanlage zu sehen und für die Unterbringung in Bücherregalen oder auf Nachttischen bzw. fürs Büro gedacht. Die 2-Wege-Lautsprecher sind nicht abnehmbar.

Das Audiosystem wird über LED-beleuchtete, berührungsemfindliche Bedienelemente gesteuert - eindrückbare Knöpfe und Regler sind nicht vorhanden. Eine Fernbedienung liegt ebenfalls bei. Andere Tonquellen können über einen 3,5mm- Klinkeneingang angeschlossen werden, während der iPod über eine Halterung Platz im Gerät findet, über die er auch aufgeladen werden kann. Auch ein Composite- und S-Video-Ausgang sind eingebaut, damit der iPod Video auch zum Zuge kommen kann.

Das LCD überhalb der Bedienleiste zeigt die Uhrzeit an, den gewählten Radiosender mit RDS- Informationen oder einen Equalizer. Beide AudioStations sind für iPods ab der 4. Generation inklusive iPod mini, iPod nano und iPod Video geeignet.

Die Logitech AudioStation soll ab Oktober 2006 für 300,- US-Dollar erhältlich sein.

 iPod-Lautsprecher: Die kleine Schachtel kommt in die große
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€ inkl. Versand (Vergleichsspreis ca. 1.322€)
  2. 299,99€ (Vergleichspreis 327,95€)
  3. 299€ inkl. Versand
  4. 75€

tommithebat 18. Aug 2006

Gibt es doch: siehe zweite Lösung von Logitech (im Beitrag) sowie zB von Altec Lansing...

JayJay 18. Aug 2006

Jo danke, aber das war schon klar - dann muss die Anlage nur die ganze Zeit an sein...


Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /