Abo
  • Services:

Boeing: Aus für Internet in Flugzeugen und auf Schiffen

Connexion by Boeing ist unprofitabel

Boeing will sein Prestigeobjekt Connexion by Boeing einstampfen. Der Internetzugang in Flugzeugen und später auch auf Schiffen wurde seit sechs Jahren entwickelt und betrieben. Der Dienst konnte nach Boeings Angaben nie Gewinne einfahren.

Artikel veröffentlicht am ,

Bis zuletzt suchte der Konzern nach einem Käufer für den seit der Gründung im Jahr 2000 nicht profitablen Dienst, schrieb das Wall Street Journal Ende Juli 2006. Nun ist das Aus für den Dienst offiziell: Boeing will zusammen mit seinen Kunden Wege finden, einen geordneten Rückzug zu vollziehen.

Stellenmarkt
  1. GEYER ELECTRONIC, Gräfelfing Raum München
  2. TUI AG, Hannover

Für die Fluggesellschaften fallen bis zu 500.000 US-Dollar Installationskosten für Connexion-Systeme pro Flugzeug an. Connexion versorgt einige Langstreckenflüge unter anderem von Lufthansa, Japan Airlines und Singapore Airlines per Satellit mit dem Internet und verlangt für eine Stunde 9,95 US-Dollar und für zwei Stunden 14,95 US-Dollar. Drei Stunden kosten 17,95 US-Dollar. Ein 24 Stunden gültiges Login ist für 26,95 US-Dollar erhältlich. Im Kurzstreckenverkehr setzten sich die Systeme hingegen nicht durch.

Viele Passagiere wollen offenbar über den Wolken nicht online sein - zumal die Stromversorgung im Passagierbereich für mehr als einer Hand voll Notebooks nicht ausreicht. Die mit dem Connexion-by-Boeing-Service ausgestatteten Flugzeuge verfügen über Ethernet-Anschlüsse und/oder eine WLAN-Verbindung nach 802.11a/b/g.

Für sein zweites Fiskalhalbjahr wird Boeing wegen des Ausstiegs aus dem Internetgeschäft bis zu 320 Millionen US-Dollar als Sonderausgaben verbuchen müssen, darunter vor allem Abschreibungen. Ab dem nächsten Jahr soll ein positiver Ergebnisbeitrag von 15 US-Cent pro Aktie durch die Deinvestition entstehen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY für 22,29€ und South Park - Der Stab der Wahrheit für 1,99€)
  2. 134,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  3. 176,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 179€

@ 18. Aug 2006

Wie wär's mit einem BUCH? Soll die Phantasie anregen. (Habe ich gehört.)

@ 18. Aug 2006

...ist Sprache ja -gottseidank- lebendig. Das einzige was ich nicht verstehe ist, warum...

@ 18. Aug 2006

Das würde auch die Sicherheitskontrollen vereinfachen und die leidige Diskussion um diese...

@ 18. Aug 2006

Wo stand das mit Business & First Class? Mit den paar Plätzen kann sich das ja nicht...

@ 18. Aug 2006

ist ja noch teurer als am Flughafen - dann lieber dort arbeiten und im Flugzeug schlafen...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


      Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
      Jurassic World Evolution im Test
      Das Leben findet einen Weg

      Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
      Ein Test von Marc Sauter

      1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
      2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
      3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

        •  /