• IT-Karriere:
  • Services:

Ice-Age bei O2: Netzbetreiber bringt weißes Musikhandy

UMTS-Handy mit Videotelefonie und 512 MByte Speicherkarte

O2 will mit Ice ein weiteres UMTS-Handy ins Programm nehmen. In Anlehnung an Apples iPod kommt es komplett weiß daher und soll bestens für Musik-Downloads aus dem O2-Shop vorbereitet sein. Daneben besitzt das Handy eine 1,3-Megapixel-Kamera und eine VGA-Kamera für die Videotelefonie.

Artikel veröffentlicht am , yg

Ice
Ice
Da O2 ganz gezielt sein Musik-Angebot vermarkten will, hat der fürsorgliche Netzbetreiber auf dem Eis-Handy eine Taste vorbelegt, die direkt in das Musikportal von O2 führt. Dort können Musikliebhaber aus derzeit etwa 600.000 Chart-Hits wählen und sich Songs sowohl aufs Handy wie auch auf einen Rechner laden. Für beide Download-Vorgänge muss der Kunde einmal bezahlen. Kostenloses Musikvergnügen, wie es beispielsweise aus einem eingebauten Radio erklingen könnte, ist nicht vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach, Nürnberg
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)

Laut Datenblatt fehlen ein Internet-Browser, ein E-Mail-Client und die Möglichkeit, das Handy via SyncML mit dem PC zu synchronisieren. Eine Verbindung via USB oder Bluetooth ist jedoch möglich. Zudem bietet das Handy einen Organizer, einen Freisprecher und Vibrationsalarm. Der interne Speicher beläuft sich auf 32 MByte. Eine Micro-SD-Speicherkarte von 512 MByte wird mitgeliefert.

Das Display liefert eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln bei bis zu 262.144 Farben. Ice misst 118 x 44 x 14 mm, wiegt 100 Gramm und agiert außer im UMTS-Netz in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 8. Der Lithium-Ionen Akku soll 4 Stunden im Gespräch und 9,5 Tage im Standby-Modus durchhalten. Ob die Akkulaufzeiten für den UMTS- oder GSM-Betrieb gelten, gab O2 nicht an.

Bei Abschluss eines 24-Monatsvertrags im Tarif O2 Genion und Zubuchung der Genion-Flatrate soll das O2 Ice-Handy 9,99 Euro kosten und ab September 2006 verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Lullipuppi 01. Feb 2007

Hallo, kann das jemand bestätigen bzw. wo bekomme ich di neue Software??? Danke!!!

o2 Fan 18. Sep 2006

Hersteller des o2 ICE ist der Koreaner Pantech.

EddieXP 18. Aug 2006

nope, das sind in der regel entweder a) unswissende leute die sich nicht mit der...

EddieXP 18. Aug 2006

solange es nix neues zu berichten gibt - noe :)

föhn 17. Aug 2006

Nicht zu vergessen die ~7,00€/monat GEZ-Flat die gegebenenfalls für das Radio fällig...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

    •  /