• IT-Karriere:
  • Services:

AOL kauft Spielesite GameDaily

GameDaily als Aushängeschild für AOLs Spiele-Netzwerk

AOL verstärkt sich vor dem Hintergrund seiner neuen Portal-Strategie und kauft die Spiele-Website GameDaily von Gigex Inc. Die Site sei eine der drei am häufigsten besuchten Websites zum Thema Spiele im Web.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Geschäft schließt auch den Newsletter GameDaily Biz mit ein, der sich an die Spiele-Industrie richtet. Laut AOL die am meisten gelesene Handels-Publikation im Bereich Videospiele.

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau (Home-Office)

Für AOL soll GameDaily als Flaggschiff in Sachen Videospiele fungieren, als Aushängeschild des AOL Games Network. Dazu soll die Site aber um Inhalte und Community-Funktionen andere AOL-Spieleseiten ergänzt werden. AOLs eigene Spiele-Redaktion soll in der GameDaily-Redaktion aufgehen und so letztlich ein neues Redaktionsteam entstehen. Einige der Partner-Abkommen von GameDaily sollen auf AOL übertragen werden.

Zuvor hatte AOL 2006 bereits Userplane, Lightningcast und Truveo übernommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ (Vergleichspreis 125€)
  2. (u. a. Moto G9 Plus 128GB 6,8 Zoll für 209,99€, Bosch Professional 12V System Akku-Bohrschrauber...
  3. (u. a. EKWB EK-Quantum Vector Strix RTX 3080/3090 D-RGB - Nickel + Acetal Wasserkühlung für 159...
  4. (u. a. LG OLED65CX9LA für 1.999€, Panasonic TX-50HXW584 für 449€)

Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    Facebook
    Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

    Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
    3. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit

    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

      •  /