Abo
  • Services:

Typhoon im Tastenwahn - drahtlose Maus-Tastatur-Kombination

Optische Maus mit 10 Spezialtasten, Tastatur kommt auf 33 Funktionsknöpfe

Typhoon bringt mit dem "Wireless Office Desktop SL Design" eine drahtlose Maus-Tastatur-Kombination, die sich vor allem durch zahlreiche Zusatzknöpfe auszeichnet. Durch einen schnellen Aufruf häufig benötigter Funktionen per Spezialtaste soll die Computer-Bedienung vereinfacht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Wireless OfficeDesktop SL Design
Wireless OfficeDesktop SL Design
Der Anbieter verspricht, dass sich die wichtigsten Windows-Applikationen über die 33 Spezialknöpfe an der kabellosen Tastatur per Treiber aufrufen und steuern lassen. Zu den 33 Knöpfen zählt der Hersteller 31 Applikations- und Funktionstasten sowie ein Drehrad und ein Jog-Dial zur Steuerung von Multimedia-Anwendungen. Auch die drahtlose, mit einem optischen Sensor versehene Maus besitzt mehrere Kürzeltasten. Fünf davon sollen frei belegbar sein, während die übrigen fünf Knöpfe häufig genutzte Funktionen aufrufen, wie es Typhoon beschreibt. In der Maus steckt ein 800-dpi-Sensor, der entsprechende Präzision und Schnelligkeit verspricht.

Stellenmarkt
  1. Zehnder Group Deutschland GmbH, Lahr
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Die Funkübertragung geschieht auf zwei Kanälen mit 27 MHz und jeweils 256 IDs, so dass die Eingabegeräte auch in Großraumbüros ohne Störungen einsetzbar sein sollten. Die Tastatur misst 48,5 x 20,3 x 2,2 cm, besitzt ein 3D-Scrollrad, einen Laustärkeregler und eine Handballenauflage. Die Stromversorgung der Tastatur übernehmen 2 AA-Batterien, während die Maus einen Akku besitzt, der über die mitgelieferte Ladestation mit Strom versorgt wird.

Das Typhoon Wireless Office Desktop SL Design soll ab sofort zum Preis von 39,95 Euro zu haben sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

lulula 22. Aug 2006

... Tasächlich? Meiner Ansicht nach hat diese Tastatur im Wesentlichen die gleiche...

Heiko Wagner 18. Aug 2006

Vergleiche mal das Layout der Tasten... F-Tasten Lage und Größe... Ich denke, die haben...

Mitchy 18. Aug 2006

@JOJOJIJ2: Viel Spass dabei, mein Dad muss tierisch geflucht haben, weil es Tage gedauert...

Karl-Heinz 18. Aug 2006

Ich schätze mal, daß das ein Testballon ist... wenn sich das einigermaßen verkauft, wird...

EddieXP 18. Aug 2006

Was echt?? Wollte mir eigentlich ne dinovo zulegen... mussich mal bisl auf nem...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


        •  /