Abo
  • Services:

HP verdient gut

Umsätze in fast allen Bereichen legen zu

Um rund 5 Prozent konnte HP im dritten Quartal seines Geschäftjahres 2005/2006 zulegen und erzielte einen Umsatz von 21,9 Milliarden US-Dollar. Dabei verzeichnete das Unternehmen unter neuer Führung einen Gewinnsprung von 100 Millionen US-Dollar im dritten Quartal 2004/2005 auf nun 1,4 Milliarden US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Vor allem in der Region Americas konnte HP zulegen, um 8 Prozent auf einen Umsatz von 9,7 Milliarden US-Dollar. Um 7 Prozent legte HP in Asien und dem Pazifikraum zu. In der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika lag der Umsatzzuwachs nur bei 2 Prozent auf 8,4 Milliarden US-Dollar.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

HPs "Personal Systems Group" (PSG) erzielte einen Umsatz von 6,9 Milliarden US-Dollar, 8 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Verkauf von Desktops legte um 5 Prozent zu, die Notebook-Umsätze wuchsen um 14 Prozent. Der Umsatz mit Privatkunden kletterte um 17 Prozent, der mit Geschäftskunden um 4 Prozent.

Auch HPs "Imaging and Printing Group" (IPG) legte zu und erzielte mit 6,2 Milliarden US-Dollar 5 Prozent mehr Umsatz als im dritten Quartal 2004/2005. Während das Geschäft mit Verbrauchsmaterialien um 9 Prozent wuchs, konnte HP die Umsätze mit Geschäfts-Hardware nur um 3 Prozent steigern, im Consumer-Bereich ging der Umsatz hier sogar um 3 Prozent zurück.

Rund 4,1 Milliarden US-Dollar setzt HP mit Storage-Systemen und Servern für Unternehmen um, ein Zuwachs von 3 Prozent. Das Service-Geschäft wuchs um 1 Prozent auf 3,9 Milliarden US-Dollar und HP Financial Services (HPFS) meldete einen Umsatz von 519 Millionen US-Dollar, plus 6 Prozent. Mit Software setzt HP 318 Millionen US-Dollar um, 30 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Vor allem HP OpenView und HP OpenCall sorgten für steigende Umsätze.

Für das vierte Quartal 2005/2006 erwartet HP einen Umsatz von 24,1 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. (-63%) 34,99€
  3. 23,99€
  4. 4,99€

G-Punkt 17. Aug 2006

wird nicht mehr von HP sein. Die Qualität läßt zu start zu wünschen übrig.

Amos Struck H... 17. Aug 2006

Schade das du selbst damit schlechte Erfahrungen gemacht hast, hierzu kann ich nur sagen...


Folgen Sie uns
       


Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er

DFÜ, BTX und KGB - wir zeigen die Anfänge des Chaos Computer Club im Video.

Eine kurze Geschichte des CCC - die 1980er Video aufrufen
Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

    •  /