Google Talk mit Dateitausch und Anrufbeantworterfunktion

Musik-Charts der Google-Talk-Nutzer gestartet

Die Instant-Messaging- und VoIP-Software Google Talk erhält ein Update und damit Funktionen, die für Instant-Messenger lange schon Usus sind. So lassen sich nun Dateien tauschen und die Software besitzt eine Anrufbeantworterfunktion, die auch mit Gmail harmoniert. Als dritte Neuerung liefert Google Talk Informationen zur gerade laufenden Musik, die Google in Form von Charts verarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Talk
Google Talk
Bereits seit Ende Juli 2006 hat Google die Neuerungen einer kleinen, ausgewählten Google-Talk-Nutzerschar zur Verfügung gestellt, die nun in die englische Version von Google Talk Einzug gehalten haben. Die deutsche Version soll entsprechend angepasst werden; ein Starttermin dafür ist aber nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Senior Mobile Developer (m/f/d)
    IDnow GmbH, Düsseldorf, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Java Entwickler:in (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
Detailsuche

Die Dateitransfer-Funktion in Google Talk gestattet den bequemen Austausch von beliebigen Bildern, Videos oder anderen Daten, ohne dass hier eine Größenbeschränkung stört. Wie bei dieser Funktion üblich muss der Empfänger den Transfer bestätigen, bevor dieser startet. Bei der Übermittlung eines Fotos zeigt der Google-Client eine Vorschau von bis zu zehn Bildern im Chat-Fenster.

Google Talk
Google Talk
Ist ein Google-Talk-Teilnehmer per VoIP nicht erreichbar, kann ein Anrufer ihm nun Sprachbotschaften hinterlassen. Die Anrufbeantworter-Funktion verarbeitet maximal 10 Minuten lange Sprachnachrichten und steht in Googles E-Mail-Dienst Gmail bereit. Die Sprachnachrichten erscheinen mit einer speziellen Markierung im Gmail-Postfach und lassen direkt im Web-Interface abspielen. Zudem bietet die in Gmail integrierte Chat-Funktion nun eine Tonbenachrichtigung bei eingehenden Nachrichten.

Wer neben Google Talk die Musik-Player Windows Media Player, iTunes, Winamp oder die Yahoo Music Engine einsetzt, kann Informationen über gerade laufende Musik an seine Google-Talk-Kontakte weiterreichen. Diese Lied-Daten erscheinen dann in der Kontaktliste von Google Talk. Wer mag, kann seine gesamten Hörgewohnheiten an Google übermitteln. Mit solchen Daten wird das frisch gestartete Labs-Projekt Google Music Trends bestückt, das quasi Charts der Google-Talk-Nutzer liefert.

Das englischsprachige Google Talk steht ab sofort für die Windows-Plattform in aktualisierter Form zum Download bereit. Wann die deutsche Google-Talk-Ausführung in neuer Version erscheint, ist derzeit nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Marek 19. Aug 2006

Dann erzähl doch mal worduch sich die Betas von anderen Finals unterscheiden? Ich...

niemand 18. Aug 2006

http://www.jabber.org/jeps/jep-0166.html Der Link hier wird dich evtl. belehren was...

Forward 18. Aug 2006

Ich frag mich eh was daran revolutionär ist animierte Avatare hin und her zu schicken...

Max Kueng 18. Aug 2006

Wieso gehst du dafuer aufs Klo??

Gast2 17. Aug 2006

für ICQ gibts plugins? hab ich was nicht mitbekommen?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Bundestagswahl 2021: Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden
    Bundestagswahl 2021
    Laschet und Scholz wollen beide Kanzler werden

    Die Union erzielt bei der Bundestagswahl 2021 ihr bislang schlechtestes Ergebnis. Dennoch will Spitzenkandidat Laschet Kanzler einer "Zukunftskoalition" werden.

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurden ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. Diablo 2 Resurrected im Test: Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden
    Diablo 2 Resurrected im Test
    Der dunkle Fürst der Zeitfresser ist auferstanden

    Gelungene Umsetzung für Konsolen, überarbeitete Grafik und Detailverbesserungen: Bei Diablo 2 Resurrected herrscht Lange-Nacht-Gefahr.
    Von Peter Steinlechner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /