Abo
  • Services:

Google Talk mit Dateitausch und Anrufbeantworterfunktion

Musik-Charts der Google-Talk-Nutzer gestartet

Die Instant-Messaging- und VoIP-Software Google Talk erhält ein Update und damit Funktionen, die für Instant-Messenger lange schon Usus sind. So lassen sich nun Dateien tauschen und die Software besitzt eine Anrufbeantworterfunktion, die auch mit Gmail harmoniert. Als dritte Neuerung liefert Google Talk Informationen zur gerade laufenden Musik, die Google in Form von Charts verarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Google Talk
Google Talk
Bereits seit Ende Juli 2006 hat Google die Neuerungen einer kleinen, ausgewählten Google-Talk-Nutzerschar zur Verfügung gestellt, die nun in die englische Version von Google Talk Einzug gehalten haben. Die deutsche Version soll entsprechend angepasst werden; ein Starttermin dafür ist aber nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Die Dateitransfer-Funktion in Google Talk gestattet den bequemen Austausch von beliebigen Bildern, Videos oder anderen Daten, ohne dass hier eine Größenbeschränkung stört. Wie bei dieser Funktion üblich muss der Empfänger den Transfer bestätigen, bevor dieser startet. Bei der Übermittlung eines Fotos zeigt der Google-Client eine Vorschau von bis zu zehn Bildern im Chat-Fenster.

Google Talk
Google Talk
Ist ein Google-Talk-Teilnehmer per VoIP nicht erreichbar, kann ein Anrufer ihm nun Sprachbotschaften hinterlassen. Die Anrufbeantworter-Funktion verarbeitet maximal 10 Minuten lange Sprachnachrichten und steht in Googles E-Mail-Dienst Gmail bereit. Die Sprachnachrichten erscheinen mit einer speziellen Markierung im Gmail-Postfach und lassen direkt im Web-Interface abspielen. Zudem bietet die in Gmail integrierte Chat-Funktion nun eine Tonbenachrichtigung bei eingehenden Nachrichten.

Wer neben Google Talk die Musik-Player Windows Media Player, iTunes, Winamp oder die Yahoo Music Engine einsetzt, kann Informationen über gerade laufende Musik an seine Google-Talk-Kontakte weiterreichen. Diese Lied-Daten erscheinen dann in der Kontaktliste von Google Talk. Wer mag, kann seine gesamten Hörgewohnheiten an Google übermitteln. Mit solchen Daten wird das frisch gestartete Labs-Projekt Google Music Trends bestückt, das quasi Charts der Google-Talk-Nutzer liefert.

Das englischsprachige Google Talk steht ab sofort für die Windows-Plattform in aktualisierter Form zum Download bereit. Wann die deutsche Google-Talk-Ausführung in neuer Version erscheint, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-81%) 5,75€
  2. 4,99€
  3. 25,99€
  4. 14,95€

Marek 19. Aug 2006

Dann erzähl doch mal worduch sich die Betas von anderen Finals unterscheiden? Ich...

niemand 18. Aug 2006

http://www.jabber.org/jeps/jep-0166.html Der Link hier wird dich evtl. belehren was...

Forward 18. Aug 2006

Ich frag mich eh was daran revolutionär ist animierte Avatare hin und her zu schicken...

Max Kueng 18. Aug 2006

Wieso gehst du dafuer aufs Klo??

Gast2 17. Aug 2006

für ICQ gibts plugins? hab ich was nicht mitbekommen?


Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

      •  /