Abo
  • Services:

Thinkpad mit Suse Linux verfügbar (Update)

Lenovo liefert Laptop mit vorinstalliertem Linux-Betriebssystem aus

Lenovo hat nun offiziell das Thinkpad T60p mit vorinstalliertem Linux angekündigt. Das Gerät kommt mit Suse Linux Enterprise Desktop 10 und extra Linux-Treibern. Support für das Betriebssystem gibt es von Novell.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bei dem angebotenen Modell T60p handelt es sich um ein Gerät mit Intel Core-Duo-Prozessor T2500 (2 GHz) und bis zu 4 GByte RAM. Zudem ist das Gerät mit einem 14- oder 15-Zoll-TFT-Display ausgestattet, die Ansteuerung übernimmt eine ATI Mobility FireGL V5200 mit 256 MByte. Zusätzlich verfügt das T60p über Gigabit-Ethernet und WLAN-Chip (802.11a/b/g) von Intel.

Lenovo Thinkpad T60p
Lenovo Thinkpad T60p
Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart

Ein CD-Brenner ist ebenfalls integriert. Dazu kommt noch eine Serial-ATA-Festplatte mit 100 GByte. Auf diese ist Suse Linux Enterprise Desktop 10 vorinstalliert, das mit den nötigen Treibern ausgestattet wurde, um die Hardware des Notebooks zu unterstützen. Das ThinkVantage-Konfigurationswerkzeug, der Powermanager und die Anwendung Access Connections laufen auch unter Linux.

Die beiden Modelle lassen sich ab sofort zumindest über die amerikanische Lenovo-Webseite bestellen, die Preise beginnen bei 3.100,- US-Dollar für das 14-Zoll-Gerät. In Deutschland soll das Gerät ebenfalls erhältlich sein.

Nachtrag vom 17. August 2006 um 14:20 Uhr:
Mittlerweile hat Lenovo klargestellt, dass die Suse-Linux-Version nicht vorinstalliert ist. Anwender müssen keine Windows-Lizenz mitkaufen und bekommen Support von Lenovo. Das Angebot gilt außerdem nur für Großkunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 1,29€
  3. 19,99€
  4. (-68%) 8,99€

McDuck 17. Aug 2006

Das mit dem CD-Brenner ist nonsense, laut Lenovo Prospekt ist da ein Dual-Layer DVD...

McDuck 17. Aug 2006

Den gibt's frühestens Ende August. Ich würde dann so zum Weihnachtsgeschäft mit ner guten...

McDuck 17. Aug 2006

So ist es laut Prospekt ist ein "DVD Dual Layer Multiburner" drin.

BSDDaemon 17. Aug 2006

Gut, von den Kindern mal abgesehen... deren 'Meinung' hat keinen weiteren Wert. Ok, so...

:) 17. Aug 2006

Stimmt, dann würd ich mir auch ein Suse kaufen...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /