Duke Nukem Forever und Stalker im Doppelpack?

Amazon UK sorgt für Verwirrung

Die britische Niederlassung von Amazon sorgt derzeit für Verwirrung: Sie listet den dauerverspäteten Shooter Duke Nukem Forever (3DRealms/Take 2) als bald verfügbar. Darüber hinaus wird der ebenfalls verspätete Shooter "S.T.A.L.K.E.R. - Shadow of Chernobyl" (THQ) angepriesen und ein entsprechendes "perfektes Paket" aus beiden Spielen beworben.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer nur auf die britische Amazon-Vorbestellseite zu Duke Nukem Forever schaut, mag schon leise Zweifel hegen, ob das Spiel wirklich am 29. September 2006 kommt.

Duke Nukem Forever und Stalker als Verspätungs-Dream-Team?
Duke Nukem Forever und Stalker als Verspätungs-Dream-Team?
Stellenmarkt
  1. Identitäts- und Berechtigungsmanager (m/w/d)
    W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Java Developer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
Detailsuche

Ein Blick auf das gleich mit angepriesene Stalker im Online-Shop lässt dann aber keine Zweifel mehr zu: Dass am gleichen Tag zwei Dauerverspäter in den Handel kommen, ist mehr als unwahrscheinlich. Take 2 enthielt sich eines Kommentars, THQ nahm es mit Humor.

Stalker wird weiterhin erst Anfang 2007 erscheinen und auf der Games Convention 2006 gezeigt. Für Duke Nukem gibt es weiterhin keine Angaben, das Spiel kommt wenn es fertig ist ("When it's done"), so die offizielle Aussage von 3DRealms. Alles andere sei Spekulation.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


adba 21. Dez 2006

Erster Core Duo Ultra Low Voltage Notebook: Quelle: http://www.chip.de/news...

Purpur Tentakel 05. Dez 2006

Wer es glaubt wird seelig... Die Spiele werden wohl beide in der Dauerentwicklung...

Honselio 17. Aug 2006

Das ganze läuft latürnich nur auf E17!

Clown 17. Aug 2006

Sicherlich werden - trotzdem aber zufällig - Produkte aus dem gleichen oder einem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  2. Urteil: Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen
    Urteil
    Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /