• IT-Karriere:
  • Services:

GUI-Designer Glade 3.0 erschienen

Plug-In-Vorlage erleichtert die Erweiterungsprogrammierung

Die Software zum Erstellen grafischer GTK-Oberflächen Glade ist in der Version 3.0 erschienen. Darin ist nun das Hilfesystem Devhelp integriert und die Plug-In-Entwicklung soll mit Glade 3.0 einfacher sein. Das Programm speichert seine Daten in XML-Dateien und kann beispielsweise C-Code generieren.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Glade dient zum Erstellen grafischer Benutzeroberflächen auf Basis des GTK-Toolkits. Die neue Version integriert unter anderem das Hilfesystem Devhelp, um kontextabhängige Hilfetexte anzuzeigen. Neue Plug-Ins sind für GNOME-Canvas und GnomeUI enthalten. Eigene Plug-Ins sollen sich für die neue Version einfacher erstellen lassen, da ein "Skelett" für eigene Anpassungen mitgeliefert wird.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Außerdem unterstützt Glade nun Werkzeugleisten und Pop-Up-Menüs und bringt zwei verschiedene Icon-Sätze mit. Die neue Version setzt GTK+ 2.8, Libxml2 und Libglade voraus. Ohne GNOME-Unterstützung läuft Glade auch unter Windows und kann unter anderem C/C++-, Python- und Perl-Code erzeugen.

Die neue Version 3.0 mit einigen Fehlerkorrekturen steht ab sofort unter glade.gnome.org zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. The Bradwell Conspiracy für 8,99€, Days of War: Definitive Edition für 8,30€, The King...
  2. 7,99€
  3. 31,49€

Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
    •  /