Abo
  • Services:

Online-Videos auf Erfolgskurs - YouTube setzt aus

comScore: Yahoo vor Time Warner, Microsoft, Google, eBay und MySpace

Die Popularität von Online-Video-Communitys nimmt deutlich zu, das zeigen auch die US-Zahlen der Marktforscher von comScore Media Metrix. YouTube.com schaffte dabei erstmals den Sprung in comScores Top 50 und liegt mit 16 Millionen Besuchern auf Platz 40. Fast zeitgleich zur Veröffentlichung dieser Zahlen streikte aber die Datenbank von YouTube.com und die Site war für einige Stunden offline.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut comScore verbuchte YouTube.com in den USA von Juni zu Juli 2006 einen Besucher-Zuwachs von 20 Prozent auf 16 Millionen Besucher. Auch MySpace habe vom Interesse an Online-Videos profitiert und der Traffic auf MySpace Videos habe sich verdoppelt, die Seite kommt auf 20 Millionen Besucher. Nur Yahoo Video kommt mit 21,1 Millionen Besuchern daran vorbei, ein Zuwachs gegenüber dem Vormonat von 28 Prozent.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  2. BWI GmbH, Bonn, München

YouTube.com nahm sich allerdings in der Nacht auf Mittwoch eine ungeplante Auszeit. Der primäre Datenbank-Server streikte und statt auf einen Backup-Server umzusteigen entschied man sich bei YouTube, diese wieder ans Laufen zu bringen um keine Daten zu verlieren. Dadurch war die Seite rund sechs Stunden nicht erreichbar. YouTube setzt wie viele Web-2.0-Unternehmen auf MySQL, ob der Fehler aber mit MySQL zusammenhing ist nicht bekannt.

Neben einem wachsenden Interesse an Online-Videos verzeichnete comScore in den USA aber auch ein zunehmendes Interesse an politischen Webseiten. Diese Kategorie habe mit 25 Prozent insgesamt am stärksten zugelegt.

Insgesamt liegt in der comScore-Statistik, die sich nur auf US-Internet-Nutzer bezieht, Yahoo mit knapp 130 Millionen Unique Visitors auf Platz 1, gefolgt vom Time Warner Network (121 Millionen Unique Visitors) und Microsofts Webseiten (117 Millionen Unique Visitors). Google liegt mit 103 Millionen Unique Visitors erst auf Platz 4, eBay folgt mit deutlichem Abstand und 75 Millionen Unique Visitors auf Platz 5. Ebenfalls deutlich dahinter findet sich dann MySpace.com mit 54 Millionen Unique Visitors.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 6,80€
  2. 4,99€
  3. 49,95€
  4. (verbleibt danach dauerhaft im Account)

edwin 16. Nov 2007

GodsBoss 17. Aug 2006

Entwicklungshilfe streichen, dann sind bald keine afrikanischen Kinder mehr übrig...

Marek 16. Aug 2006

Jupp..obwohl ich den zuerst bei Video.Google gesehen hab ;-)

Das Schwein 16. Aug 2006

Genauso siehts aus. MySpace kotz voll ab! Ich finde das auch ganz schlimm. Und dann noch...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /