Abo
  • Services:
Anzeige

Google erkennt Gesichter

Übernahme Neven Vision bringt Google Technik zur Gesichtserkennung

Mit der Übernahme von Neven Vision hat sich Google Technik zur Bild-Analyse hinzugekauft. Die Software von Neven Vision kann Objekte und Gesichter in Bildern erkennen und soll die Suche in Bildern deutlich vereinfachen. Google will die Technik in seine kostenlose Foto-Software Picasa integrieren.

Die Neven-Vision-Technik erkennt Gesichter in Fotos automatisch und stellt fest inwiefern die Darstellung verändert ist, z.B. in Bezug auf eine veränderte Beleuchtung, andere Posen oder Gesichtsausdrücke. Mit einer Gabor-Wavelet-Transformation wird anschließend eine Art Gesichts-Schablone (Face-Template) berechnet. Diese Schablone benötigt nur etwa 1 KByte und kann mit anderen Schablonen auf Ähnlichkeit verglichen werden, um weitere Fotos mit der entsprechenden Person zu finden.

Anzeige

Auch Objekte soll die Technik erkennen und in anderen Fotos wiederfinden können.

Wann und in welchem Umfang Google die Technik einsetzen wird ist derzeit nicht bekannt, in Googles Ankündigung wird die Übernahme aber in einen Zusammenhang mit der kostenlosen Foto-Software Picasa gestellt. Die Technik könnte eines Tages bei der Organisation der eigenen Fotosammlung mit Picasa helfen.


eye home zur Startseite
Getaggtes 16. Aug 2006

ja die wird google wohl mit der gesichtserkennung auch in naher zukunft nicht bewerten...

DaUpsala 16. Aug 2006

Tja.. und das sind nur die veröffentlichten Fotos. Was meinst du, wie genau die US...

LDC 16. Aug 2006

In den nächsten 5 Jahren bestimmt nicht aber auf dauer gesehen denke ich auch so und dann...

S.Leist 16. Aug 2006

Zumindest so ähnlich. Denkbar wäre, dass du ein Bild der Person, welches du z.B. mit...

K 16. Aug 2006

Wenn das Face-Template nur 1kByte klein ist, kann es doch recht unauffällig an Google...


Endl.de | Zielpublikum Weblog / 16. Aug 2006

Endlich keine Sorgen mehr um unsere biometrischen Daten

teifke.de / 16. Aug 2006

Google kauft Face Recognition Know-How



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Siltronic AG, Burghausen
  2. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf
  3. Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Berlin
  4. Oetker Digital GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback
  2. 44,00€ für 1 Modul oder 88,00€ für 2 Module)
  3. 5,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Kommt mir auch auf Kundenseite bekannt vor.

    masel99 | 19:03

  2. Re: 25MBit/s - wann begreifen die endlich, dass...

    DKerl | 19:01

  3. Re: Zusammenfassend?

    Lemo | 19:01

  4. Re: Mit dieser Argumentation könnte man den...

    RipClaw | 18:57

  5. Inexio = Monopolstellung mit überteuerten Tarifen!

    Wilfred | 18:56


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel