Real Player für Suse Linux Enterprise

Abkommen zwischen Novell und Real Networks

Novell wird Ende des Jahres eine aktualisierte Version des Real Players für Suse Linux Enterprise Desktop (SLED) 10 anbieten. Möglich wird dies durch ein Abkommen mit Real Networks. Die neue Version soll zusätzlich zu den schon unterstützten Formaten auch Windows-Media-Dateien abspielen können.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bereits jetzt enthält SLED 10 den Helix Banshee Player, eine Version des GNOME-Musikplayers Banshee, der auf das freie Helix-Framework zugreift. Damit ist es möglich verschiedene Formate, wie MP3, abzuspielen und auch CDs lassen sich direkt aus der Anwendung heraus brennen.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Vernetzung Automotive
    STAR ELECTRONICS GmbH, Sindelfingen (Home-Office möglich)
  2. Fachinformatiker (m/w/d)
    Textil-Service Mecklenburg GmbH, Parchim
Detailsuche

Ende 2006 wird ferner eine aktualisierte Real-Player-Version veröffentlicht, die dann auch Windows-Media-Dateien unterstützt. Zusätzlich spielt sie die bereits in aktuellen Versionen unterstützten Formate MP3, Ogg, Real Audio und Real Video ab. Laut Novell sollen Kunden diese Version einfach über den integrierten Update-Dienst erhalten können.

Bisher lassen sich Windows-Media-Dateien nur abspielen, wenn die proprieträren Windows-Codecs manuell installiert werden. Gegenüber CNet sagte Jeff Duchmann, General Manager of Client and Digital Rights Management Technologies bei Real Networks, allerdings auch, dass die Unterstützung für Windows Media in das Helix-Projekt gelangen wird. Die Digital-Rights-Management-Funktionen wird das Open-Source-Projekt allerdings nicht unterstützen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


moep 17. Aug 2006

die integration von vc-1 aka wmv9 in ffmpeg war ein Google Summer of Code projekt: http...

neinneinnein 16. Aug 2006

trotzdem alles unsinn, nein nein nein,...quaengel...

The Troll 16. Aug 2006

Ich denke nicht, dass du die Enterprise-Produkte einfach so im Buchhandel kaufen kannst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

  2. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  3. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /