• IT-Karriere:
  • Services:

Trolltech Greenphone - Linux-Handy für Entwickler

Entwicklergerät zur Anwendungsprogrammierung

Mit dem Greenphone bietet Trolltech Entwicklern nun ein Linux-Mobiltelefon an, auf dem sie ihre Applikationen testen können. Das Handy ist dabei Teil eines kompletten Software Development Kit (SDK), das auch die Qtopia Phone Edition enthält.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Trolltech Greenphone
Trolltech Greenphone
Mit dem Greenphone wollen die Norweger vor allem die Entwicklung von Anwendungen für Linux-Mobiltelefone vorantreiben, da es derzeit kaum Geräte gibt, die für entsprechende Tests tauglich sind. Das Telefon ist daher Teil eines kompletten SDKs, das auch die Qtopia Phone Edition, Trolltechs Plattform für Mobiltelefone, umfasst.

Stellenmarkt
  1. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart
  2. Stiegelmeyer GmbH & Co. KG, Herford

Das Greenphone unterstützt GSM sowie GPRS und bietet eine 1,3-Megapixel-Kamera. UMTS- oder HSDPA-Unterstützung fehlt allerdings. Entwickler können die verfügbaren Funktionen über ihre Anwendungen ansprechen. In dem Gerät arbeitet ein mit 312 MHz getakteter XScale-Prozessor, dem 64 MByte RAM zur Seite stehen. Zusätzlich verfügt das Greenphone über 128 MByte Flash-Speicher und bietet einen Mini-SD-Karten-Steckplatz. Die Bedienung erfolgt über ein LCD-Touchscreen mit QVGA-Auflösung (320 x 240 Pixel) oder über die Tastatur.

Ein Broadcom-Modem des Typs BCM2121 ist ebenso wie ein Bluetooth-Modul integriert. Über einen Mini-USB-Port lässt sich auch die vorinstallierte Linux-Firmware durch modifizierte Versionen austauschen. So können Entwickler auch das Basissystem an ihre Bedürfnisse anpassen.

Trolltech Greenphone
Trolltech Greenphone
Die Produktion des 106,5 x 49 x 15,6 mm großen Telefons übernimmt Trolltechs chinesischer Partner Yahua Teltech. Das Greenphone soll dann ab Mitte September 2006 verfügbar sein, wobei Trolltech von einer begrenzten Verfügbarkeit spricht. Interessierte Entwickler sollen sich daher an Trolltech wenden, um sich ein Gerät reservieren zu lassen. Den Preis für das Entwickler-Kit gab der Hersteller noch nicht bekannt.

Laut Trolltech verkauften Hersteller wie Cellon, Motorola und ZTE weltweit bereits über 4 Millionen Handys mit Qtopia. Anlässlich der LinuxWorld-Konferenz verkündeten auch die Open Source Development Labs und das Linux Phone Standards Forum, in Zukunft gemeinsam Linux-Plattformen für Mobiltelefone entwickeln zu wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

xD 13. Sep 2006

hehe Zucker xD

testttttttt 16. Aug 2006

Hallo, für ein Entwicklerkit ist das ja wohl Versace! Guck dir mal an wie sowas sonst...

Alternativ... 15. Aug 2006

Zwei beispiele: ROKR E2: http://www.linuxdevices.com/articles/AT8243331060.html...

Troll 101 15. Aug 2006

Trolltech Das Handy für den ambitionierten Troll!


Folgen Sie uns
       


Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen - aber das gelingt oftmals nicht. Überraschenderweise spielen Siri, Google Assistant und Alexa bei gleichen Sprachbefehlen andere Sachen, obwohl alle auf Apple Music zugreifen.

Sprachsteuerung mit Apple Music im Vergleich Video aufrufen
Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen

    •  /