• IT-Karriere:
  • Services:

Zimbra Collaboration Suite 4.0 als Release Candidate

Zimbra Mobile unterstützt mobile Synchronisation

Der jetzt verfügbare Release Candidate der Groupware-Lösung Zimbra gibt einen Ausblick auf die kommende Version 4.0. Über das optionale Zimbra Mobile kann die Zimbra Collaboration Suite (ZCS) auch unterwegs mit einem mobilen Gerät synchronisiert werden. Die Anbindung an Microsoft Outlook ist ebenfalls möglich.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit Microsoft Outlook lassen sich in ZCS 4.0 Adressen, Kalendereinträge sowie E-Mails teilen, wobei auf Adressbücher sowohl in Outlook als auch im Web-Client von verschiedenen Leuten zugegriffen werden kann. Über Themes kann die Oberfläche des Web-Clients nun angepasst werden und Adressen vervollständigt Zimbra nun auch auf Basis externer Verzeichnisse.

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe

Der Ajax-Client im Browser unterstützt in der neuen Version die Bedienung per Tastatur, wobei im Unterschied zur letzten 3.x-Version weitere Tasten nutzbar sind. Ein Assistent hilft dabei, Kalendereinträge und Kontakte schnell anzulegen. Für Provider gibt es zudem neue Werkzeuge, um Werbung passend zu den angezeigten Inhalten in Zimbra einzubinden.

Mit Zimbra Mobile gibt es für die ZCS außerdem eine Software um mobile Geräte drahtlos zu synchronisieren. Der mobile Client läuft unter Symbian, PalmOS und Windows Mobile, muss allerdings extra bezahlt werden.

Die ZCS 4.0 Open Source Edition ist kostenlos, während die ZCS 4.0 Network Edition 25,- US-Dollar pro Mailbox und Jahr kostet. In diesem Preis sind auch Support und Updates enthalten. Zimbra Mobile kostet ab 500,- US-Dollar für ein Jahr und 50 Anwender. Der Release Candidate steht ab sofort unter zimbra.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)
  2. 22,99€
  3. 33,99€

hmhmhm 15. Aug 2006

des Webfrontends ist ja mit das hübscheste was ich bisher gesehen habe. Nur stört mich...


Folgen Sie uns
       


Opel Zafira-e Life Probe gefahren

Wir haben den Opel Zafira-e Life ausführlich getestet.

Opel Zafira-e Life Probe gefahren Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  3. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit

USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
USA
Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
  3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    •  /