Abo
  • Services:

Blogger bekommt neue Funktionen

Beta-Version der neuen Blogger-Version gestartet

Der zu Google gehörende Blog-Dienst Blogger erprobt derzeit einige neue Funktionen. In einem gesonderten Beta-Bereich lassen sich die Neuerungen ausprobieren und erste Erfahrungen damit sammeln. Das Erscheinungsbild der Blogs lässt sich nun bequem mit der Maus verändern und die Feed-Funktionen wurden überarbeitet. Außerdem lässt sich bestimmen, wer ein Blog lesen darf.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer Blogs nur einem ausgewählten Nutzerkreis zur Verfügung stellen will, kann in Blogger Beta so genannte private Blogs anlegen. Diese privaten Blogs können dann nur einer Auswahl an Nutzern lesen, die anhand der E-Mail-Adresse autorisiert werden.

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer IT Solutions GmbH, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. Allianz Deutschland AG, München

Blogger Beta bringt zudem neue Vorlagen und erleichtert das Ändern der Blog-Optik bequem mit der Maus. Bisher waren hierfür HTML-Kenntnisse erforderlich. Zudem wurden die Feed-Funktionen erweitert, so dass nun auch die Formate RSS 2.0 und Atom 1.0 unterstützt werden. Außerdem lassen sich alle Blog-Kommentare in einem Feed bündeln oder ein Feed berücksichtigt nur die Kommentare eines einzelnen Eintrags. Außerdem bringt das neue Blogger ein überarbeitetes Dashboard sowie eine Sofort-Veröffentlichung, so dass Änderungen an einem Blog unmittelbar wirksam werden.

Blogger-Nutzer erhalten die Möglichkeit, die neuen Beta-Versionen zu testen. Allerdings sind die Test-Zugänge derzeit limitiert, so dass ein Hinweis im Dashboard auf die Option eines Wechsels hinweist. Alternativ kann ein neuer Zugang auf der Beta-Seite von Blogger erstellt werden. In naher Zukunft sind weitere Neurungen für die kommende Blogger-Version geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. 3,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

evo 15. Aug 2006

Natürlich ist das bessere Software, aber bei Blogger gibts halt noch 300MB for free und...

Tafkas 15. Aug 2006

... wären auch nicht schlecht.


Folgen Sie uns
       


Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week)

Auf der Display Week 2018 in Los Angeles zeigt LG nach langer Verzögerung erstmals das transparente und flexible OLED. Auf der Veranstaltung hat LG nur eine Ecke mit einer Maschine dauerhaft gebogen. Gut zu sehen ist, dass die Gegenstände hinter dem Panel gut erkennbar, bei aktivem Display aber kaum sichtbar sind.

Transparentes, flexibles OLED von LG - Demo (Display Week) Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


      Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
      Wonder Workshop Cue im Test
      Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

      Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
      Ein Test von Alexander Merz


          •  /