• IT-Karriere:
  • Services:

Erster Release Candidate von Slackware 11 verfügbar

Distribution weiterhin ohne GNOME-Desktop

Der aktuelle Entwicklungsstand der Linux-Distribution Slackware 11 wurde nun als Release Candidate veröffentlicht. Trotz dieser Bezeichnung sollen noch Änderungen in Slackware gelangen. Die Distribution setzt auch in der nächsten Version auf einen Linux-Kernel der Version 2.4 und verzichtet auf den GNOME-Desktop.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Slackware setzt nun standardmäßig den Linux-Kernel 2.4.33 ein, die enthaltene Glibc 2.3.6 ist jedoch auch für 2.6er-Kernel vorbereitet. Dabei wird Kernel 2.6 nicht länger als Test-Software angesehen, sondern gleichberechtigt unterstützt. Zudem ist Udev 097 enthalten, womit Slackware 11 vorerst auch mit aktuellen Kernel-Versionen funktionieren wird, die ein aktuelles Udev voraussetzen.

Stellenmarkt
  1. willy.tel GmbH, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Die Distribution nutzt X.org 6.9 und KDE 3.5.4, auf GNOME verzichtet Slackware weiterhin, da die Paketierung dem Hauptentwickler Patrick Volkerding zu kompliziert ist. Dennoch sind GTK-Applikationen enthalten - Abiword wurde aber ebenfalls entfernt, da die Textverarbeitung sich in aktuellen Versionen nicht mehr ohne GNOME-Pakete kompilieren lässt.

Das Slackware-Projekt selbst bietet derzeit keine ISO-Images an, vorhandene Installationen lassen sich aber auf den Stand des Release Candidates aktualisieren. Inoffizielle CD-Images gibt unter slackware.no als Download.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,97€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Racing Promo & Angebote der Woche (u. a. Nascar Heat 5 für 11€, Valentino Rossi: The Game...
  3. 44,99€ im PS Store (Bestpreis)
  4. (u. a. Samsung EVO Select 256 GB microSDXC für 28,99€, Samsung EVO Plus 256GB SDXC für 38,99€)

Anonymer Nutzer 16. Aug 2006

Wahrscheinlich funtioniert es deshalb besser :-P

DexterF 15. Aug 2006

2.4 und 2.6 sind gleichwertig in 11.0, 2.6 ist nicht mehr "testing." Dass 2.6 erst mit...

DexterF 15. Aug 2006

IT/Blah? Bei heise ist das doch immer IT-Blah. Sprecht ihr euch da ab, ist das ein...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
    Quereinsteiger
    Mit dem Master in die IT

    Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
    2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
    3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

      •  /