Abo
  • Services:
Anzeige

Automatisch bildschön: Software macht Gesichter attraktiver

Software lernt was als schön gilt und passt Bilder diesem Ideal an

Es ist kein großes Geheimnis, dass die Bilder von Covermodells von Spezialisten elektronisch aufgehübscht werden, bevor sie die Titelblätter der Illustrierten zieren dürfen. Der aufwändige Prozess wird bislang in Handarbeit erledigt - doch ein Forscher der Universität Tel Aviv hat nun ein Verfahren entwickelt, das das Verschönern von Portraits automatisieren soll.

Digitale Verschönerung
Digitale Verschönerung
Tommer Leyvand hat dazu nicht etwa eine Software entwickelt, die ein bisschen gesundere Hauttöne zaubert und Fältchen samt Hautunreinheiten beseitigt - seine Software ist vielmehr mit als hübsch bewerteten Portraits angelernt worden. Aus neu eingelesenen Frontalportraits soll die Software so schönere Gesichter zaubern.

Anzeige

Die Beispiele, die Leyvand dazu auf seiner Website hinterlegt hat, zeigen die Möglichkeiten des Programms. So wird vor allem die linke und rechte Gesichtshälfte einander angenähert. Die Größe und Position der Augen zur Nase wird angeglichen und unterschiedliche Ausprägungen von Wangen, Augenbrauen und - Lidern werden harmonisiert.

Digitale Verschönerung
Digitale Verschönerung
Die Software stützt sich dabei auf einen "Erfahrungsschatz" - Gesichtsproportionen, die von menschlichen Bewertern als besonders attraktiv eingestuft wurden, dienen dabei als Ausgangsbasis für die Bildmanipulationen. 2005 hatte ein Team unter der Leitung von Leyvands Kollegen Yael Eisenthal die Attraktivität von 200 Portraits bewerten lassen. Die Software vermaß dann die Proportionen der als hübsch bewerteten Gesichter. Auf dieser Basis wurde ein "Schönheits"-Algorithmus entwickelt, der neue Aufnahmen beurteilen kann.

Leyvand entwickelte daraufhin eine weitere Software, die diesen Algorithmus nutzt, um Gesichter schöner zu machen. Der Forscher präsentierte seine Software, die noch nicht verfügbar ist, auf der Siggraph 2006. Leyvand kann sich vorstellen, dass seine Methoden in Bildbearbeitungsprogramme übernommen werden könnten.


eye home zur Startseite
mike 16. Aug 2006

Ja das ist schon wahr. Leider ... Aber das is vlt ein weiterer Schritt in der...

mike 16. Aug 2006

Also ich finde grade das Bild 4 https://scr3.golem.de/?d=0608/Digital_Beautification&a...

polygonmurder 16. Aug 2006

Es wurden in dem Thread schon mehr als genügend Gegenargumente geliefert. Aber hier...

AlgorithMan 15. Aug 2006

naja - doch - es dürfte gegen den durchschnitt aller gesichter konvergieren...

gfm 15. Aug 2006

Naja in Nip/Tuck meinte Dr. Troy (:-p), dass Symetrie schön sei... naja sogar in...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. NOSTA Group, Ladbergen
  2. Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 10,00€
  3. 20,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Schifffahrt: Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
Schifffahrt
Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter
  1. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  2. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße
  3. Yara Birkeland Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

  1. Re: Hier weden Themen vermischt

    decaflon | 01:03

  2. Re: GIF

    AliKarimi2 | 01:01

  3. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    plutoniumsulfat | 00:59

  4. Re: Stickoxide....

    Sharra | 00:58

  5. Heuchelei

    MoonShade | 00:43


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel