Abo
  • Services:
Anzeige

Xen - Virtualisierung reif für den Unternehmenseinsatz?

Golem.de im Gespräch mit Novell und Red Hat

Novell integriert die Virtualisierungstechnik Xen bereits in seinen Enterprise-Server. Red Hat hingegen sorgte mit der Aussage für Aufsehen, Xen sei noch nicht ausgereift. Laut Red Hat muss noch viel Arbeit investiert werden, um die Virtualisierungssoftware fit für den Unternehmenseinsatz zu machen. Doch letztlich halten beide Unternehmen gleichermaßen an Xen fest - obwohl beide die gleichen Probleme mit der Software sehen.

Das Thema Virtualisierung kristallisiert sich schon seit längerem als absolutes Hype-Thema heraus. Kein Wunder, können die derzeit doch häufig unterforderten Server nun endlich voll ausgereizt werden. Unter den vielen unterschiedlichen Ansätzen wird Virtualisierung im Open-Source-Bereich vor allem mit Xen verbunden. Die an der Universität Cambridge entwickelte Technik bildet nicht die gesamte Hardware nach, sondern bietet für I/O-Funktionen ein API an. Über diese Schnittstelle können die in so genannten Domänen untergebrachten Gastsysteme Daten austauschen.

Anzeige

Da die Gastsysteme direkt auf der Host-Hardware laufen, bietet Xen gegenüber anderen Lösungen vor allem einen Geschwindigkeitsvorteil. Dieser kommt allerdings derzeit nur bei der so genannten Paravirtualisierung zum Tragen, die ein angepasstes Gastsystem erfordert. Es ist nicht möglich, proprietäre Betriebssysteme auf diese Weise zu virtualisieren. Zusammen mit AMDs und Intels neuen Prozessorgenerationen wird jedoch auch die volle Virtualisierung möglich - und auch Windows kann so unter Xen laufen.

Während Novell den im Juli 2006 veröffentlichten Suse Linux Enterprise Server 10 (SLES) bereits mit Xen ausstattet, bietet Konkurrent Red Hat seinen Geschäftskunden noch keine Virtualisierungstechnik. Anfang August 2006 erregte ein Bericht bei ZDNet Australien Aufsehen, in dem Alex Pinchev, Vice President of International Operations bei Red Hat, klarstellte, dass Red Hat Xen noch nicht stabil genug für den Unternehmenseinsatz halte.

Xen - Virtualisierung reif für den Unternehmenseinsatz? 

eye home zur Startseite
RipClaw 15. Aug 2006

Bei erfahrenen Leuten wird der Support kaum genutzt. Das hat mit RedHat Enterprise...

grgds 14. Aug 2006

ich versteh auch nich worrauf er hinaus will einfach ignorieren dann hört er von alleine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg
  2. über Duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. LEONEX Internet GmbH, Paderborn
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: Es fehlt an Innovation

    redwolf | 19:01

  2. Werbung

    ldlx | 18:59

  3. Bei 42% Steuersatz in D sollte öffentlicher...

    Benutzer0000 | 18:57

  4. Re: AMDs Chance

    Technik Schaf | 18:57

  5. Re: Die USA sind das fortschrittlichste Land der...

    ArcherV | 18:55


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel