Abo
  • Services:
Anzeige

Xen - Virtualisierung reif für den Unternehmenseinsatz?

Dies ließe sich einfach begründen: "Gepatchte Produkte werden unter Umständen irgendwann proprietär." Würde es Änderungen an der Open-Source-Variante geben, könne es zu großen Unterschieden zwischen der offenen und der angepassten Version kommen, die sie inkompatibel zueinander machen. In diesem Fall könnte nur noch der Anbieter selbst - in diesem Fall also Red Hat - Unterstützung für die eigene Version anbieten und diese weiter pflegen. Nur in die eigene Version Funktionen zu implementieren, käme daher nicht in Frage.

Anzeige

Man arbeite jedoch intensiv mit Partnern wie AMD an der Stabilisierung von Xen. "Auch all unsere Großkunden testen Xen bereits, es ist ohne Frage ein wichtiger Schritt", sagte Kissinger. Dennoch sei Xen nicht fertig, zumal es noch bessere Management-Werkzeuge brauche, die für Unternehmen ebenfalls eine entscheidende Rolle spielen würden. Dass Novell Xen bereits ausliefert, verwundert Kissinger hingegen nicht: "Es ist nichts Neues, dass die Suse-Versionen viele Patches enthalten", man selbst verfolge eine andere Herangehensweise.

Es sind also vor allem einzelne Funktionen, an denen Red Hat die Tauglichkeit von Xen zum Unternehmenseinsatz abhängig macht. Red Hat will aber in jedem Fall an Xen festhalten und arbeiten. Ob RHEL 5 noch dieses Jahr erscheint? "Ich hoffe es", antwortete Kissinger.

Von Novells Seite gab es bereits kurz nach dem ZDNet-Bericht eine Stellungnahme. CTO Jeff Jaffe verkündete in seinem Blog, man halte Xen für stabil, würde es schon heute ausliefern. Die Nutzer sollten sich nicht täuschen lassen.

Holger Dyroff, Novell
Holger Dyroff, Novell
Holger Dyroff, Vice President Product Management & Marketing bei Novell, sieht das genauso. "Stabilität lässt sich einfach messen. Wir haben Xen zusammen mit IBM auf Servern im Einsatz und noch keinen einzigen Fehler gemeldet bekommen", sagte er Golem.de. Dennoch bestätigt er Dirk Kissingers Aussage: "Unsere Xen-Version enthält zusätzliche Fehlerkorrekturen, die wir aber auch alle an das Projekt zurückgeben." Überhaupt gebe es eine starke Kooperation mit dem Xen-Projekt.

 Xen - Virtualisierung reif für den Unternehmenseinsatz?Xen - Virtualisierung reif für den Unternehmenseinsatz? 

eye home zur Startseite
RipClaw 15. Aug 2006

Bei erfahrenen Leuten wird der Support kaum genutzt. Das hat mit RedHat Enterprise...

grgds 14. Aug 2006

ich versteh auch nich worrauf er hinaus will einfach ignorieren dann hört er von alleine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ + 3,99€ Versand
  2. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 292,99€)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43

  2. Re: kein Mangel

    ilovekuchen | 02:37

  3. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  4. Im video

    Codemonkey | 02:03

  5. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel