Abo
  • Services:

12 GByte auf 1-Zoll-Festplatte

Cornice stellt neues Speichermedium für Mobilgeräte vor

Der US-Speicherspezialist Cornice hat eine neue 1-Zoll-Festplatte namens Dragon vorgestellt, die es auf eine Speicherkapazität von 12 GByte bringt. Das winzige Speichermedium soll vornehmlich in mobilen Geräten wie Musik- und Videospielern, Handys und Spielehandhelds zum Einsatz kommen. Die höchste Kapazität lag bei diesen Modellen bislang bei 10 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Maßangabe 1 Zoll (2,54 cm) bezieht sich wie bei Festplatten üblich auf den Durchmesser der Scheibe in der Platte. Das Gehäuse selbst ist mit 40 x 30 x 3,5 mm etwas größer. Insgesamt wiegt das Gerät ungefähr 11 Gramm.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Die neue Dragon-Festplatte ist nicht nur aufgrund ihrer Kompaktheit und Kapazität sondern auch aufgrund des niedrigen Strombedarfs für die Hersteller interessant, argumentiert Cornice. Im Audiobetrieb soll die Platte ungefähr 0,3 Milliampere benötigen. Zudem steuerte das Unternehmen einen Vergleich bei: So soll der Strombedarf der Platte nur fünf Prozent des gesamten Energiebedarfs eines typischen MP3-Players betragen.

Cornice hat nach eigenen Angaben bei den Festplatten Maßnahmen getroffen, die bei Stößen und Vibrationen im Alltagsbetrieb dafür sorgen sollen, dass die Platten nicht beschädigt werden und es zu Aussetzern kommt.

Ab dem dritten Quartal 2006 sollen die neuen Platten zu haben sein, den Preis gibt Cornice mit 85,- US-Dollar pro Stück bei Jahresabnahmemengen von 10.000 Einheiten an. An den Endkundenmarkt richtet sich Cornice nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. 3,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

dongle 21. Aug 2006

man manman nehmt doch Tesafilm und speichert dort 1nen terabyte an daten ab...

Phlexonance 15. Aug 2006

Offenbar ist dies ein Tippfehler und die untere Zeile bezieht sich auf video playback...

Rosa Schlüpfer 14. Aug 2006

Dass musst Du gerade sagen. "stillweigend"... lol


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Fazit

Die Handlung von Detroit: Become Human gefällt uns gut. Sie ist hervorragend geschrieben, animiert und geschnitten. Die Geschichte der Androiden wirkt auch im Vergleich mit früheren Werken von Quantic Dream viel erwachsener und intelligenter, vor allem gegenüber dem direkten Vorgänger Beyond Two Souls.

Detroit Become Human - Fazit Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
    Steam Link App ausprobiert
    Games in 4K auf das Smartphone streamen

    Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
    2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
    3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /