Cortado - neuer Push-E-Mail-Dienst von ThinPrint

Integration einer Anhang-Konvertierung und Druckfunktion geplant

Die Mobile-Computing-Firma ThinPrint hat den Push-E-Mail-Service Cortado gestartet. Unabhängig von einem Provider kann sich der angemeldete Kunde seine E-Mails über das Push-Verfahren von einem Microsoft-Exchange-Server auf sein Windows-Mobile-Smartphone schicken lassen. In einem nächsten Schritt ist eine Anhang-Konvertierung sowie Druckfunktionen geplant.

Artikel veröffentlicht am , yg

Neben der Direct-Push-Funktion verspricht ThinPrint auch einen Zugang via Outlook Web Access. Damit kann der Anwender Kontakte, Aufgaben und E-Mails synchronisieren. Kalenderdaten bleiben derzeit beim Abgleich noch außen vor. Im Herbst 2006 will ThinPrint seinen Dienst Cortado schrittweise um weitere Funktionen erweitern.

Inhalt:
  1. Cortado - neuer Push-E-Mail-Dienst von ThinPrint
  2. Cortado - neuer Push-E-Mail-Dienst von ThinPrint

Dann soll eine Anhang-Konvertierung den Daten-Traffic verringern und die damit einhergehende Übertragungszeit verkürzen. Hierzu werden Dokumente und Bilder an das Smartphone-Display angepasst und als so genanntes "Remote Document" bereit gestellt. Diese Datei soll in der Größe kleiner als die originalen E-Mail-Anhänge sein.

Hierbei wie auch bei allen anderen in der Planung befindlichen Cortado-Funktionen kommt die ThinPrint-Technik Content Beamer zum Einsatz. Der Content Beamer wickelt Druckjobs auf einem Server ab und generiert eine komprimierte Druckdatei, die dann zur Ansicht auf das Smartphone, an ein Notebook oder zum Ausdruck an einen Drucker übertragen wird. Generell können diese Druckdaten aber nicht bearbeitet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Cortado - neuer Push-E-Mail-Dienst von ThinPrint 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Michael Meyer 15. Aug 2006

Unter www.alwaysonmail.com kann man alternativ den Push E-mail Dienst von Seven testen...

sirTeddy 13. Aug 2006

hey sehr genial. kannte ich noch nicht - vielen dank :) sirTeddy

MobilMan 12. Aug 2006

Der Series 60 space2go-Client unterstützt derzeit nur S60 1 edition/S60 2 edition (z.B...

DirkH 11. Aug 2006

Ich auch, immer wenn ich auf Mallorca bin, schmeckt sehr gut



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /