• IT-Karriere:
  • Services:

Telekom beteiligt sich an Firstgate Click&Buy

Click&Buy soll künftig auch T-Pay unterstützen

Über den T-Online Venture Fund beteiligt sich die Telekom bereits am Online-Bezahldienst Firstgate Click&Buy. Mit dem zusätzlichen Kapital soll der Ausbau der internationalen Aktivitäten von Click&Buy noch schneller vorangetrieben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Click&Buy nimmt Firstgate-Händlern die Abrechnung für kostenpflichtige Inhalte, Dienstleistungen und Waren ab. Das System übernimmt sowohl die Abrechnung diverser Währungen als auch das Processing von Kreditkarten, Lastschriftverfahren und der 40 wichtigsten Bezahlverfahren in Europa.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München
  2. BARMER, Wuppertal

Online-Anbieter wie Musicload (T-Online), Electronic Arts sowie Medien wie die Stiftung Warentest, die Financial Times Deutschland, Spiegel, Stern, Focus, n-tv und Bild.de rechnen mit Click&Buy ab.

Unabhängig von dem Investment des T-Online Venture Fund soll Click&Buy künftig auch das T-Pay genannte Online-Bezahlsystem von T-Com unterstützen. Details zur Beteiligung an Firstgate machte der T-Online Venture Fund zwar nicht, die Zeitung Die Welt will aus Unternehmenskreisen aber erfahren haben, das sich die Beteiligung am Betreiber Firstgate Holding AG auf zehn Prozent beläuft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  2. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  3. 189,99€ (Bestpreis)
  4. 189€ (Bestpreis)

C&B-Gerdi 12. Aug 2006

Und was ist, wenn der Kunde gar nicht bezahlt? Wie komme ich dann an mein Geld? Durch...

Hoffi 11. Aug 2006

Bin gerade weg von der Telekom und nun schon wieder da. Irgendwie nervt das.

Oberlehrer 11. Aug 2006

Uiuiui Jens, Bezahlen per Telefonrechnung heißt etwas ganz anderes! Die Post hat damit...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /