Abo
  • IT-Karriere:

Inoffizielle Patch-Pakete für Windows neu aufgelegt

Update-Pakete von Winboard.org, Winhelpline.de und WinFuture.de

Mit Winboard.org, Winhelpline.de und WinFuture.de haben alle drei Anbieter inoffizieller Patch-Pakete für Windows ihre Update-Sammlungen aktualisiert. Die Patch-Pakete enthalten die kürzlich veröffentlichten Sicherheits-Patches für Windows und den Internet Explorer.

Artikel veröffentlicht am ,

Winboard.org bietet Update-Pakete für Windows 2000 mit Service Pack 4, für Windows XP mit Service Pack 1 oder 2, für Windows XP in der 64-Bit-Ausführung sowie für Windows Server 2003 mit Service Pack 1. Das Update-Paket für Windows XP mit Service Pack 2 steht auch in einer englischen Sprachversion zum Download bereit. Alle Patch-Pakete gibt es sowohl als Vollversion als auch in einer Upgrade-Ausführung zum Download.

Stellenmarkt
  1. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin
  2. IDS GmbH, Ettlingen

Von Winhelpline.de gibt es Update-Pakete für Windows 2000 mit Service Pack 4, für Windows XP mit Service Pack 2 ebenfalls in deutscher und englischer Sprache sowie für Windows Server 2003. Für das deutschsprachige Windows XP mit Service Pack 2 stellt auch Winfuture.de Update-Pakete als Vollversion und als Update-Variante zum Download bereit.

Winboard.org bietet wieder Update-Pack-CDs als CD-Image an, die alle Patches für die verschiedenen Windows-Versionen umfasst. Die Update-Pack-CD von Winboard.org enthält zusätzlich einen Hotfix-Checker, der überprüft, welche Patches bereits installiert sind. Auch Winhelpline.de hat eine Windows-Patch-CD erstellt, die wahlweise auf CD oder DVD bestellt werden kann. Für die CD-Version fällt ein Unkostenbeitrag von 10,- Euro an, während die DVD-Ausführung für 12,- Euro zu haben ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)

kleiner... 03. Sep 2006

Und wo spiel ich dann meine ganzen Spiele ? Im Urwald ?

ste 15. Aug 2006

Duden sagt: 1. Un|kos|ten : a) Kosten, die neben den normalen, eingeplanten...

iggy 12. Aug 2006

Nun können die BÖSEN RAUBKOPIERER endlich Buße tun und für die Updates bezahlen, wenn...

Rumpanzle 11. Aug 2006

Möglicherweise schreckt aber auch der 600MB Download jeden Monat ab. Dem stehen ja nur...

Entnervt 11. Aug 2006

Gibt's das auch für Office? Danke!


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
    Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

    Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

      •  /