Abo
  • Services:

SMS gesucht: Uni hilft bei Verbrechensbekämpfung

Kurznachrichten sollen analysiert werden und Personen identifizieren

Die Universität von Leicester sucht SMS-Texte. Es soll eine Studie gestartet werden, die Ähnlichkeiten und Unterschiede in den eingesandten Kurztexten analysiert. Praktischen Nutzen könnte die Studie in der Verbrechensbekämpfung finden. So versprechen sich die Forscher, dass Personen anhand gefälschter SMS identifiziert werden könnten.

Artikel veröffentlicht am , yg

Jeder einzelne hat seinen eigenen Stil, sich auszudrücken. Gleichzeitig entwickeln verschiedene Gruppen ihre Kommunikationscodes. Anhand der SMS sollen Muster erstellt werden, die die Zuordnung und eventuelle Identifikation von Personen über die 160-Zeichen-Texte ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Auf die Idee kamen die Forscher, als sie von einem Mordfall via BBC erfuhren. Ein Bauhandwerker tötete seine Nichte. Um die Tat zu verschleiern, sandte er zwei SMS. Die Ermittler stellten in den Kurztexten verwendete Abkürzungen und Ausdrucksweisen fest, die die junge Frau so wahrscheinlich nicht verwendet hätte. Ein Abgleich mit Zeit und Ort, von dem die SMS verschickt wurden, bestätigte diese Theorie. Wurde die eine SMS noch von ihrem Haus versandt, ging die zweite von der Baustelle aus weg, auf der der Onkel arbeitete.

Die School of Psychology der Universität Leicester bittet auf einer Webseite um die Einsendung von Originaltexten. Ob deutsche SMS erwünscht sind, ist fraglich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Udo Pohlmann 24. Apr 2010

Der Fall Udo Pohlmann ist schon deswegen ernst zu nehmen, da ein Seecontainer voll...


Folgen Sie uns
       


HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on

Wir haben uns den übergroßen 144-Hz-Gaming-TV von HP auf der CES 2019 näher angesehen.

HP Omen X Emporium 65 Gaming-Fernseher - Hands on Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  2. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  3. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /