• IT-Karriere:
  • Services:

Intel verkauft weitere Geschäftsteile

Media- und Signaling-Geschäft geht an Eicon Networks

Intel verkauft sein Media- und Signaling-Geschäft an Eicon Networks. Darunter fallen unter anderem alle Produktlinien, die Intel mit die Übernahme von Dialogic erhalten hat. Zuvor hatte Intel bereits seinen Geschäftsbereich Kommunikations- und Applikationsprozessoren an Marvell veräußert.

Artikel veröffentlicht am ,

Eicon habe durch die Übernahme die Chance, zu einem der führenden Anbieter im Bereich Media-Processing und Signaling zu werden, heißt es in der Ankündigung der beiden Unternehmen. Intel setzt mit dem Verkauf seine Strategie fort und trennt sich von weiteren Geschäftsteilen, die nicht zum Kerngeschäft zählen.

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau (Home-Office)

Finanzielle Details zur Übernahme wurden nicht veröffentlicht. Das für die Übernahme notwendige Kapital erhält Eicon von Investcorp Technology Ventures und Tennenbaum Capital Partners.

Intels Media- und Signaling-Geschäft umfasst alle Produktlinien, die mit der Übernahme von Dialogic zu Intel kamen sowie die Bereiche Host Media Processing (HMP) Software und HMP-fähige Blades. Auch Intels SS7-Produktlinien, der Bereich PBX-Integration und Gateway-Lösungen sind Teil der Transaktion mit Eicon.

Insgesamt sind rund 600 Mitarbeiter in verschiedenen Funktionen von der Übernahme betroffen. Die meisten davon sollen bei Eicon weiter beschäftigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189,99€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Canon EOS R5 - Test

Canons spiegellose Vollformatkamera EOS R5 kann Fotos mit 45 Mpx aufnehmen und Videos in 8K - aber Letzteres nur mit Einschränkungen.

Canon EOS R5 - Test Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /