Abo
  • IT-Karriere:

UV- und Infrarotkamera für Strafverfolger und Detektive

Spezialversion der Spiegelreflexkamera Fuji FinePix S3 Pro

Fujifilm bringt mit der FinePix S3 Pro UVIR ein Spezialmodell seiner Spiegelreflexkamera FinePix S3 Pro auf den Markt, die auch im ultraviolettem und infraroten Bereich arbeitet. Damit ist das Gerät besonders für Strafverfolger und Detektive, aber auch für Wissenschaftler und Mediziner interessant.

Artikel veröffentlicht am ,

Die digitale Spiegelreflexkamera ist wie das Standardmodell mit dem Super-CCD- SR-II-Sensor der vierten Generation mit 12,34 Millionen effektiven Pixeln (6,17 Millionen S-Pixel und 6,17 Millionen R-Pixel) ausgerüstet. Nach üblichen Maßstäben erreicht die Kamera ungefähr die Leistungsklasse eines Gerätes aus dem 6-Megapixel-Bereich. Der Sensor ist nicht mit den ansonsten notwenigen Filtern für die IR- und UV-Bereiche ausgestattet und lässt dieses Licht durch.

Inhalt:
  1. UV- und Infrarotkamera für Strafverfolger und Detektive
  2. UV- und Infrarotkamera für Strafverfolger und Detektive

Durch die Verwendung des Nikon-F-Bajonetts ist die S3 Pro UVIR zu Nikon- Objektiven kompatibel. Sie hat sowohl ein 2-Zoll-LCD mit 235.000 Pixeln (mit fast 100 Prozent Bildfeldabdeckung) als auch ein zweites LC-Display zur Anzeige der Einstellungsoptionen.

Die FinePix S3 Pro arbeitet mit einem Fünfpunkt-Autofokus-System mit dynamischer Feldaufteilung, einer 3D-Matrix-Belichtungsmessung und bietet neben der Einzelbild- auch eine Serienaufnahme sowie eine Mehrfachbelichtung an. Dazu kommen vier Belichtungsprogramme (AE-Multiprogrammautomatik, AE-Blendenautomatik, AE-Zeitautomatik und manuelle Belichtung).

Das interessanteste Merkmal ist zweifelsohne die Emfindlichkeit im ultravioletten und infrarotem Bereich. Dabei stößt die Kamera in Bereiche vor, die dem menschlichen Auge verborgen sind. Man bezeichnet Licht mit Wellenlängen unter 400 Nanometer als Ultraviolett und länger als 700 Nanometer als Infrarot.

UV- und Infrarotkamera für Strafverfolger und Detektive 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Sven3r64623 16. Aug 2006

Jau, wer ist so bescheuert, für viel Geld so eine Kamera zu kaufen, nur um nackte Frauen...

:-) 10. Aug 2006

Kommt drauf an wie man die neuen Bereiche zuordnet. Im einfachsten Falle erweiter mal...

CHaupt 10. Aug 2006

Hi! Eine Broschüre mit Bildern der Kamera (;-) und weiteren Informationen findet ihr...

BlackX 10. Aug 2006

YEP. nur nich für den Täter (die zigi danach.. ne) sondern für den detektiv :P der die...

killa 10. Aug 2006

Gibt es irgendwo vielleicht ein paar Demo-Bilder? Würde mir gern mal so eine Blutspur...


Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert

Mit dem Game Builder von Google können Anwender kleine, aber durchaus komplexe Spiele entwickeln. Der Editor richtet sich an neugierige Einsteiger, aber auch an professionelle Entwickler etwa für das Prototyping.

Google Game Builder ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /