Abo
  • Services:

Kodak Easyshare C875 mit 8 Megapixeln und 5fach-Zoom

Durchschnittliche Ausstattungsliste und technische Werte

Kodak hat mit der Easyshare C875 ein neues Kameramodell mit 8 Megapixeln vorgestellt, das der gehobenen Klasse zuzurechnen ist. Das 5fach-Zoom-Objektiv deckt eine Kleinbild-Brennweite von 37 bis 185 mm bei F2,8 bis F4,4 ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 2,5-Zoll-Display soll nach Herstellerangaben einen besonders weiten Einblickwinkel aufweisen. Die Auflösung wurde nicht angegeben. Der Autofokus der Kamera kann im Mehrzonen- oder Mittenbetonten Verfahren arbeiten und wird bei schlechten Lichtverhältnissen durch eine LED unterstützt. Alternativ kann die Scharfstellung manuell erfolgen.

Kodak Easyshare C875
Kodak Easyshare C875
Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Neben einer Vollautomatik sind auch 21 Motivprogrammen in der Kamera auswählbar, die Einstellungen für typische Fotosituationen mitbringen. Neben einer Blenden- und Zeitautomatik ist auch eine manuelle Belichtung nutzbar. Die Verschlusszeiten rangieren zwischen 1/1.600 und 8 Sekunden.

Außer Fotos mit maximal 3.264 x 2.448 Pixel Größe kann die C875 auch Videos im Format 640 x 480 Pixel mit 30 Bildern pro Sekunde samt Ton aufnehmen. Aus den Videos lassen sich auch einzelne Bilder als Fotos abspeichern. Die Serienbildfunktion erlaubt die Aufnahme von 2 Bildern pro Sekunde, wobei die letzten 5 Bilder nach Loslassen des Auslösers gespeichert werden.

Die Empfindlichkeit kann zwischen ISO 64 bis ISO 200 automatisch eingestellt werden. Im manuellen Modus sind Empfindlichkeiten zwischen ISO 64, 100, 200, 400 und 800 wählbar. Der Weißabgleich kann automatisch oder anhand einiger Voreinstellungen vorgenommen werden.

Kodak Easyshare C875
Kodak Easyshare C875

Die Reichweites des eingebauten Miniblitzes gibt Kodak mit 0,6 bis 4,1 m bei Weitwinkel und 0,6 bis 2,6 m bei der Teleeinstellung an. Neben einem Videoausgang kann man die Kamera per USB 2.0 an den Rechner oder PictBridge- kompatiblen Drucker anschliessen. Gespeichert wird SD-/MMC- Speicherkarten oder auf dem integrierten Speicher von 32 MByte.

Die Kamera misst 90 x 60 x 40 cm bei einem Leergewicht von 177 Gramm. Die Stromversorgung erfolgt über zwei AA-Zellen. Die Kodak C875 soll ab September für rund 350,- Euro auf dem Markt debütieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

amk 10. Aug 2006

Das ist Unsinn. Die Kamera hat ein 1/1,8"-CCD, was fuer diese Klasse ausgesprochen gross...


Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

    •  /