Abo
  • Services:

HDMI-Ausgabe auf bis zu fünf Displays verteilen

Legale Lösung für Monitor-Wände

Das Unternehmen PureLink hat eine neue Linie an Umschaltboxen und Verteilern für HDMI-Signale vorgestellt. Damit lassen sich unter anderem mehrere Ausgabegeräte an einen Zuspieler anschließen. Damit die Geräte das begehrte HDMI-Logo tragen können, ist jedoch erheblicher Aufwand nötig.

Artikel veröffentlicht am ,

Eigentlich sieht der im HDMI-Standard integrierte Kopierschutz HDCP vor, dass das Signal zwischen Zuspieler und Monitor oder Projektor nicht abgegriffen werden kann. Daher setzen die Purelink-Produkte das Kopierschutzsignal für jeden Port wieder neu zusammen, sodass auch hinter der Box die Daten noch verschlüsselt durch die Kabel rauschen.

Stellenmarkt
  1. MAHLE International GmbH, Stuttgart
  2. SES-imagotag Deutschland GmbH, Ettenheim

HDMI-Verteiler
HDMI-Verteiler
Am interessantesten erscheint die Box "HD-150", die in Deutschland einen Preis von rund 800,- Euro haben soll. Sie verfügt über einen Eingang und fünf Ausgänge. Damit lassen sich beispielsweise in einer Sportbar fünf Monitore mit dem selben Signal beschicken. Eine LED neben jedem Port zeigt das Vorhandensein des HDCP-Kopierschutzes an. Für Installationen wie in Sportbars bietet Purelink auch passende Kabel mit Überlänge an. HDMI sieht maximal 15 Meter vor, sodass auch hier eine Speziallösung konstruiert wurde, welche die elektrischen Signal auf optische Datenübertragung umsetzt; die Elektronik sitzt dabei im HDMI-Stecker. Über die Glasfasern können bis zu 100 Meter Kabellänge realisiert werden, allerdings kostet schon die 10-Meter-Version 790,- Euro.

HDMI-Umschalter
HDMI-Umschalter
Neben dem Verteiler bietet Purelink auch Umschaltboxen für HDMI an, bei denen der Kopierschutz auch voll erhalten bleibt. Die kleinste Box "HDS-21R", die zwei Zuspieler an einem Display erlaubt, ist mit 259,- Euro noch halbwegs bezahlbar, größere Modelle die bis zu zwei Eingänge auf zehn Ausgänge schalten können jedoch teils über 800,- Euro kosten.

Alle Purelink-Produkte vertreibt in Deutschland das Unternehmen PTV, das in den kommenden Wochen mit der Auslieferung der Geräte beginnen will - die hier genannten Preise stehen laut PTV noch nicht endgültig fest und sind als Richtwerte zu verstehen. Alle Boxen beherrschen alle HDMI-Datenströme bis zur höchsten HDTV-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln in Vollbildern (1080p).



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

mein idh 10. Aug 2006

schon wieder etwas Neues (mehr oder weniger) und ich bemerke, dass ichs nicht brauche...

Harry Hirsch 10. Aug 2006

In 2 Jahren ist schon EM, da müssten sie die Teile wieder aufstellen :)

SonicXT 10. Aug 2006

Richtig! Gut, als ich die Überschrift gesehen hab, kam mir der gleiche Gedanke, aber ich...

RainerP 10. Aug 2006

Ich frage mich schon längere Zeit, warum es keine AV-Verstärker/Receiver mit 2 HDMI...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /