Abo
  • Services:
Anzeige

HDMI-Ausgabe auf bis zu fünf Displays verteilen

Legale Lösung für Monitor-Wände

Das Unternehmen PureLink hat eine neue Linie an Umschaltboxen und Verteilern für HDMI-Signale vorgestellt. Damit lassen sich unter anderem mehrere Ausgabegeräte an einen Zuspieler anschließen. Damit die Geräte das begehrte HDMI-Logo tragen können, ist jedoch erheblicher Aufwand nötig.

Eigentlich sieht der im HDMI-Standard integrierte Kopierschutz HDCP vor, dass das Signal zwischen Zuspieler und Monitor oder Projektor nicht abgegriffen werden kann. Daher setzen die Purelink-Produkte das Kopierschutzsignal für jeden Port wieder neu zusammen, sodass auch hinter der Box die Daten noch verschlüsselt durch die Kabel rauschen.

Anzeige

HDMI-Verteiler
HDMI-Verteiler
Am interessantesten erscheint die Box "HD-150", die in Deutschland einen Preis von rund 800,- Euro haben soll. Sie verfügt über einen Eingang und fünf Ausgänge. Damit lassen sich beispielsweise in einer Sportbar fünf Monitore mit dem selben Signal beschicken. Eine LED neben jedem Port zeigt das Vorhandensein des HDCP-Kopierschutzes an. Für Installationen wie in Sportbars bietet Purelink auch passende Kabel mit Überlänge an. HDMI sieht maximal 15 Meter vor, sodass auch hier eine Speziallösung konstruiert wurde, welche die elektrischen Signal auf optische Datenübertragung umsetzt; die Elektronik sitzt dabei im HDMI-Stecker. Über die Glasfasern können bis zu 100 Meter Kabellänge realisiert werden, allerdings kostet schon die 10-Meter-Version 790,- Euro.

HDMI-Umschalter
HDMI-Umschalter
Neben dem Verteiler bietet Purelink auch Umschaltboxen für HDMI an, bei denen der Kopierschutz auch voll erhalten bleibt. Die kleinste Box "HDS-21R", die zwei Zuspieler an einem Display erlaubt, ist mit 259,- Euro noch halbwegs bezahlbar, größere Modelle die bis zu zwei Eingänge auf zehn Ausgänge schalten können jedoch teils über 800,- Euro kosten.

Alle Purelink-Produkte vertreibt in Deutschland das Unternehmen PTV, das in den kommenden Wochen mit der Auslieferung der Geräte beginnen will - die hier genannten Preise stehen laut PTV noch nicht endgültig fest und sind als Richtwerte zu verstehen. Alle Boxen beherrschen alle HDMI-Datenströme bis zur höchsten HDTV-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln in Vollbildern (1080p).


eye home zur Startseite
mein idh 10. Aug 2006

schon wieder etwas Neues (mehr oder weniger) und ich bemerke, dass ichs nicht brauche...

Harry Hirsch 10. Aug 2006

In 2 Jahren ist schon EM, da müssten sie die Teile wieder aufstellen :)

SonicXT 10. Aug 2006

Richtig! Gut, als ich die Überschrift gesehen hab, kam mir der gleiche Gedanke, aber ich...

RainerP 10. Aug 2006

Ich frage mich schon längere Zeit, warum es keine AV-Verstärker/Receiver mit 2 HDMI...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  2. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  3. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  4. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  5. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  6. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  7. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  8. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  9. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  10. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Re: Gibt es noch Menschen die Analog schauen

    Spaghetticode | 13:39

  2. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    plutoniumsulfat | 13:38

  3. Re: E-Auto laden utopisch

    oxybenzol | 13:38

  4. Re: Erster!!!

    ZofiaHollister | 13:37

  5. Re: Platzproblem?!

    klosterhase | 13:36


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:58

  4. 11:25

  5. 10:51

  6. 10:50

  7. 10:17

  8. 10:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel