Abo
  • Services:

DVD-on-Demand - Sonic will Recordable-CSS unterstützen

Endkunden-Software zum Brennen von Bezahldownloads als Spielfilm-DVDs

Über kurz oder lang werden Video-on-Demand-Dienste auch in Deutschland Downloads auf DVD erlauben, in den USA hat CinemaNow bereits eine öffentliche Testphase gestartet und Movielink will bald folgen. Movielink-Partner Sonic Solutions hat nun eine Endkunden-Software angekündigt, mit der geschützte Videos zum Abspielen auf dem herkömmlichen DVD-Player selbst als Spielfilm-DVD gebrannt werden können - später auch inklusive CSS-Kopierschutz.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher ist nicht klar, ob und wann DVD-Brenner in Verbindung mit speziellen, bisher nicht erhältlichen DVD-Medien und zugehöriger Software das sogenannte Recordable-CSS unterstützen werden. Sicher ist jedoch, dass das bisher nur bei kommerziellen DVDs genutzte Content-Scramble-System (CSS) als unsicherer Kopierschutz gilt, aber in vielen DVD-Playern dafür sorgt, dass das analoge Signal per Macrovision geschützt wird, um das analoge Kopieren zu erschweren.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Stuttgart
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Das spielt zwar eigentlich keine Rolle mehr, da mittlerweile perfekte digitale DVD-Kopien erstellt werden können. Zumindest ein Hollywood-Studio drängt aber dennoch auf CSS-Integration bei Download-to-DVD-Diensten, deren Videoauflösung bisher unter der von normalen Kauf-DVDs liegt.

Mit Roxio Venue sollen Kunden heruntergeladene Filme auf dem PC anzeigen, verwalten sowie kopiergeschützt auf beschreibbare DVDs brennen können. Die Recordable-CSS-Funktion wird Sonic zufolge später als Ergänzung hinzukommen, sobald die Tests erfolgreich waren und die Industrie hierzu Standards ausgearbeitet hat.

Derzeit stellt Sonic den Video-on-Demand- bzw. genauer gesagt Download-to-Own-Anbietern eine Vorschauversion von Roxio Venue zur Verfügung. Ob die Lizenzen das Brennen auf DVDs erlauben, hängt letztlich vom jeweiligen Anbieter bzw. in oberster Instanz den Hollywood-Studios ab. Um auf der rechtlich sicheren Seite zu sein, muss also Sonic vorher klären, welche Anbieter das Brennen ihrer kopiergeschützten Video-Downloads überhaupt zulassen.

Roxio Venue basiert auf Sonics "AuthorScript DVD-on-Demand-Engine", die auch der US-Anbieter Movielink einsetzen wird, um seinen Kunden das Brennen auf DVD zu erlauben. Als einzeln verkaufte Endkundensoftware soll Roxio Venue Ende 2006 über Direktverkauf, Einzelhandel und z.B. als Beigaben von PC-Herstellern verfügbar sein. Neue Kopierschutzsysteme können laut Sonic jeweils als Komponenten hinzugefügt werden.

Auf Nachfrage von Golem.de gab Sonics Konkurrent Nero an, dass es derzeit noch keine Pläne gibt, Versionen der gleichnamigen Brennsoftware Nero zu entwickeln, die auch Video-DVDs mit CSS brennen können. "Im Augenblick beobachten wir das Thema und evaluieren noch die Aspekte einer möglichen Implementierung", so Stefano Miotto, Technical Support Engineer bei der Nero AG.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. (-68%) 12,99€
  3. (-76%) 11,99€
  4. 19,99€

preiswert kaufen 16. Aug 2006

Muhahahaha schrieb:-------------------------------------------------------> Angee...

Crazy Iwan 10. Aug 2006

Da würd ich mitknabbern! Aber mal im ernst: Ich benötige neue Brenner, neue Rohlinge...

Wissard 09. Aug 2006

Man dämmt illegale Filmdownloads bestimmt nicht dadurch ein, dass man bei sich für legale...

BB 09. Aug 2006

wählen CSS als Download selber.


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
    Wonder Workshop Cue im Test
    Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

    Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
    Ein Test von Alexander Merz


        •  /