Abo
  • Services:

Bluetooth-Konferenzsystem für Skype-Nutzer

Bis zu 100 Meter vom PC entfernt nutzbares Freisprech-Konferenzsystem

Der US-Anbieter Trendnet hat mit der Auslieferung eines Tisch-Konferenzesystems speziell für die proprietäre Internet-Telefonie-Anwendung Skype begonnen. Ein mit Skype bespielter, laufender PC ist dabei zwar weiter erforderlich, die Anbindung des Audiosystems erfolgt aber immerhin drahtlos per Bluetooth.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem verfügt das "ClearSky Bluetooth VoIP Konferenz Telefonkit" mit der Modell-Nummer TVP-SP4Bk über ein LCD und eine Tastatur, worüber sich Gespräche direkt annehmen sowie die Skype-Kontakte direkt auswählen und Nummern für Telefonate in Fest- und Mobilfunknetze eingeben lassen. Auch Konferenzen mit mehreren Skype-Nutzern lassen sich über die Tastatur starten sowie auf dem LCD das Guthaben für Skype-Out-Verbindungen einsehen.

Trendnet TVP-SP4Bk
Trendnet TVP-SP4Bk
Stellenmarkt
  1. Heinle, Wischer und Partner Freie Architekten GbR, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin

In Verbindung mit dem mitgelieferten Bluetooth-2.0-USB-Adapter ist das Skype-Konferenzsystem in Umkreis von theoretisch bis zu 100 Metern (Bluetooth Klasse 1) vom PC einsetzbar. Die Stromversorgung des auf dem Tisch aufzustellenden Freisprech-Konferenzsystems erfolgt per mitgeliefertem Netzteil.

Das Skype-Konferenzkit soll ab Mitte August 2006 in der Distribution und kurz darauf auch im Fachhandel erhältlich sein. Der Preis liegt bei 99,- Euro. Weitere speziell an kleine Unternehmen und Privatnutzer gerichtete Skype-Produkte will Trendnet in Kürze ankündigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. bei Alternate kaufen
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Flow 12. Sep 2006

Was sind denn gescheiHte Sätze für dich? Ich kann mich gerne auf eine niedrigere...

Michael - alt 10. Aug 2006

Danke. Das ist Deine Einschätzung. Leider ist sie falsch. Ich nutze Skype seit 3 Jahren...

Michael - alt 10. Aug 2006

Oh Mann, lass Deine Finger weg vom Computer.

Michael - alt 10. Aug 2006

Das ist ebenso ein ziemlich blöder Beitrag. Die sind bereits im SoHo Markt. Und um von...

Michael - alt 10. Aug 2006

Also der Beitrag ist einfach nur blöde. So ein Ding ist überaus angenehm; deutlich...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
    SpaceX
    Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

    Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


        •  /