Abo
  • Services:

Samsung SGH-Z560v - HSDPA-Handy mit 2-Megapixel-Kamera

Klapphandy mit micro-SD-Card-Steckplatz und Musik-Player

Vodafone bringt mit dem Samsung SGH-Z560v ein weiteres HSDPA-Handy auf den Markt. Im Internet surfen ist mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1,8 MBit/s möglich. Weiter sind eine 2-Megapixel-Kamera mit 3-fachem Digital-Zoom und Autofokus sowie ein Musik-Player in das 98 Gramm leichte Klapphandy eingebaut.

Artikel veröffentlicht am , yg

Samsung SGH-Z560v
Samsung SGH-Z560v
Die 2-Megapixel-Kamera im SGH-Z560v verfügt über einen CMOS-Sensor, der Bilder mit maximal 1.600 x 1.200 Pixeln aufnimmt. Auf einen optischen Zoom muss der Nutzer verzichten, es steht lediglich ein 3-fach Digital-Zoom und ein Autofokus zur Verfügung. Videos können mit einer Höchstauflösung von 176 x 220 Pixeln gedreht werden. Eine zweite VGA-Kamera für Videotelefonate steht ebenfalls bereit. Die Darstellung erfolgt auf einem üppig bemessenen 2,3-Zoll-Display bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln mit bis zu 262.144 Farben.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Samsung SGH-Z560v
Samsung SGH-Z560v
Weiter sind MP3-Player, Organizer und Java vorhanden. Der interne Speicher fasst 30 MByte und kann per micro-SD-Karte erweitert werden. Vodafone legt dem Mobiltelefon eine 64-MByte-Karte bei. Als Schnittstellen sind Bluetooth und USB vorgesehen; Infrarot fehlt.

Das UMTS-Handy agiert in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrscht den Datenfunk via GPRS und HSDPA. Angestöpselt an ein Notebook lässt sich das Mobiltelefon als Modem nutzen. Die Maße des Taschentelefons betragen 98 x 52 x 17 mm und es wiegt 98 Gramm. Der 900-mAh-Lithium-Ionen-Akku soll laut Vodafone schwache 2,5 Stunden im Gesprächsmodus und rund 15,5 Tage im Standby-Betrieb durchhalten. Allerdings verschweigt Vodafone, ob sich diese Angaben auf das UMTS- oder das GSM-Netz beziehen.

Das Samsung SGH-Z560v soll ab sofort für 799,50 Euro ohne Vertrag bei Vodafone erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI X370 Gaming Plus + AMD Ryzen 5 1600 für 199€ statt ca. 230€ im Vergleich und Cooler...
  2. 159€ (Vergleichspreis 189,90€)
  3. 66,99€ (Vergleichspreis 83,98€) - Aktuell günstigste 500-GB-SSD!
  4. (u. a. WD Elements Portable 2 TB für 61,99€ statt 69,53€ im Vergleich und SanDisk Ultra...

Martin27a 10. Jun 2007

Für mich ergibt sich ein anderes Problem... kommt es mir nur so vor oder sind die...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /