Abo
  • Services:

Webcam-Unterstützung für Parallels Desktop

Beta-Update für die Mac-Virtualisierungssoftware verfügbar

Für die Virtualisierungs-Lösung Parallels Desktop ist nun ein Update verfügbar, das auch neue Funktionen mitbringt. Allerdings ist die Aktualisierung für die MacOS-X-Software nur als Beta-Version gekennzeichnet. Vor allem mehr USB-Geräte wie Webcams sollen sich mit der neuen Version in virtuellen Maschinen nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Update korrigiert nicht nur Fehler an der USB-Funktion, sondern fügt auch die Unterstützung für weitere USB-Geräte hinzu. So sollen sich Webcams in virtuellen Maschinen nutzen lassen und auch der Zugriff auf Geräte mit Windows Mobile 2005 wird versprochen. Zudem kann nun der Cache der Festplatte abgeschaltet werden, wodurch die Geschwindigkeit von MacOS X steigen soll, während Parallels Desktop läuft.

Stellenmarkt
  1. comemso GmbH, Ostfildern
  2. Gühring KG, Albstadt

Die Grafikleistung wurde ebenfalls verbessert und das Tastatur-Layout wird nun komplett unterstützt, so dass auch die Taste zum Öffnen des CD-Laufwerks funktioniert. Der erste Zugriff auf zwischen virtueller Maschine und Host-Betriebssystem geteilten Ordnern soll schneller sein und mit Windows ME funktionieren nun auch Suspend und Resume. Solaris läuft nun auch mit mehr als einer virtuellen Festplatte und es gab kleinere Fehlerkorrekturen an der Vollbilddarstellung und der Soundwiedergabe.

Parallels Desktop ist eine Virtualisierungslösung für Intel-Macs, mit der sich Betriebssysteme wie Windows und Linux parallel zu MacOS X betreiben lassen. Auch VMware kündigte mittlerweile eine entsprechende Software an.

Das als "Beta" gekennzeichnete Update für Parallels Desktop steht ab sofort zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

EinZauberwesen 10. Aug 2006

schon erstaunlich, was Parallels da in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat. Da wird...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /