• IT-Karriere:
  • Services:

F.E.A.R. Combat - Kostenloser Netzwerk-Shooter

Mehrspieler-Komponente wird aus dem 3D-Shooter F.E.A.R. herausgelöst

Die Mehrspieler-Komponente F.E.A.R. Combat wird aus dem 3D-Shooter F.E.A.R. herausgelöst und soll ab Mitte August 2006 als eigener Download frei verfügbar gemacht werden. Nach einer Registrierung können sich Spieler auch ohne das Hauptspiel F.E.A.R in Mehrspieler-Gefechte stürzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Während das Add-On Extraction Point noch eine Weile auf sich warten lässt, hat Sierra Entertainment angekündigt, den Mehrspieler-Teil des 3D-Shooters F.E.A.R als eigenen Download anzubieten.

Stellenmarkt
  1. Universität Stuttgart, Stuttgart
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen

Der eigenständige Netzwerkshooter F.E.A.R. Combat soll alle offiziellen Updates enthalten, die auch das Hauptspiel bisher erfahren hatte - inklusive im Laufe der Zeit hinzugekommeneer Mehrspieler-Karten und -Modi. Insgesamt sollen 10 Mehrspielermodi, 19 Mehrspielerkarten und 12 Waffen zur Verfügung stehen. Als Anti-Cheat-Funktion wird Punkbuster integriert. Zudem lassen sich auch Inhalte herunterladen und installieren, die von anderen Spielern erstellt wurden.

F.E.A.R. Combat für Windows-PCs soll noch vor der Erweiterung Extraction Point ab dem 17. August 2006 unter joinfear.com verfügbar sein. Um das Spiel herunterzuladen und einen Combat-Keycode zu erhalten, müssen sich Interessierte registrieren. Bisher kann man sich jedoch nur für einen Newsletter anmelden. Die kostenpflichtige F.E.A.R.-Erweiterung Extraction Point soll im Herbst 2006 erscheinen. Zu dem selben Zeitpunkt soll auch die Xbox-360-Umsetzung von F.E.A.R. erscheinen.

Publisher Vivendi und Entwickler Monolith erhoffen sich durch den kostenlosen Mehrspieler-Shooter F.E.A.R. Combat vermutlich eine stärkere Relevanz von F.E.A.R. im Bereich des professionellen Computerspielens, also in Turnieren. Bisher spielt der Shooter dort nur eine untergeordnete Rolle. Im "E-Sport" erfolgreiche Netzwerk-Shooter wie Counter-Strike verkaufen sich auch Jahre nach der Veröffentlichung noch gut.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 23,99€
  3. 17,99

Loko 03. Apr 2010

Was soll das schreibt doch einfach mal nen key hier rein.. ich bekomme schon seit tagen...

Gr!nd3r 01. Aug 2008

-es gibt da einen mod der nennt sich coop warfare. mit diesem mod kann man online oder...

Gr!nd3r 01. Aug 2008

Moje! Die Map suche ich auch.... kann jemad helfen wo man sie bekommen kann? ebenfalls...

Primmon 05. Dez 2007

ich hab mir dummerweise eine osteuropäische version der spiels gezogen und wollte wissen...

Exodus 22. Jan 2007

also ich zieh es grad mit fast 700 KB der is echt gut...wirklich nur weiterzuempfehlen


Folgen Sie uns
       


E-Book-Reader Pocketbook Color im Test

Das Pocketbook Color ist der erste E-Book-Reader mit einem Farbbildschirm. Wir haben uns das Gerät angeschaut.

E-Book-Reader Pocketbook Color im Test Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /