Abo
  • Services:
Anzeige

Samba 3.0.23b korrigiert weitere Fehler

Verschiedene Speicherlecks behoben

Die Server-Software Samba ist nun in der Version 3.0.23b verfügbar, die weitere Fehler korrigiert. So wurden Speicherlecks behoben und auch Fehler, die beim Beitreten einer Domäne auftraten, korrigierten die Entwickler.

So behebt die neue Version auch SMB-Signierprobleme im Server- und Client-Code. Wenn "smbpasswd" auf einem Samba-PDC genutzt wird, so kann nun wieder Domänen beigetreten werden. Vorher kam es bei dieser Konstellation ebenfalls zu Fehlern. Zusätzlich wurden aufgetretene Speicherlecks in verschiedenen Funktionen behoben.

Anzeige

Ferner müssen nun alle Domänen-Zugänge beim Einsatz eines Member-Servers in der "smb.conf" mit dem Domänen-Namen angegeben werden. Dies ist zwar schon seit Samba 3.0.8 empfohlen, nun aber notwendig. Andernfalls nimmt Samba an, dass es sich um lokale Nutzer handelt, die entweder in der Passwort-Datenbank von Samba gespeichert sind oder aber normale Unix-Nutzer sind. Die genauen Änderungen, die dafür an der Konfiguration notwendig sind, beschreibt die Ankündigung.

Samba 3.0.23b steht ab sofort im Quelltext und in Form vorgefertigter Pakete zum Download bereit.


eye home zur Startseite
shroddy 10. Aug 2006

hmm also ein ./configure unter cygwin ergibt checking configure summary... ERROR: No...

UweS. 10. Aug 2006

Ich würde mich nie auf Deine Stufe stellen, die ist mir viel zu niedrig ;-))

_me_ 09. Aug 2006

weiss eigentlich jemand wann nun endlich samba 4.0 rauskommen wird ? (ist ja schon lange...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Neu-Ulm oder Mannheim
  2. Zurich Gruppe, Köln
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  4. GK Software AG, Schöneck


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  2. (heute u. a. Gaming-Artikel von Lioncast und Blu-ray-Angebote)
  3. (u. a. 5 Blu-rays für 25€, 3-für-2-Aktion und Motorola Moto G5 für 129€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Ich traue Uber eigentlich alles zu.

    MarioWario | 19:51

  2. Re: Mit der Fritz ins Netz

    McWiesel | 19:51

  3. Re: Kameralinse auch abgeklebt?

    MarioWario | 19:44

  4. Re: 16-18km am Tag

    davidcl0nel | 19:39

  5. Re: 13kg Gehäuse?

    HerrMannelig | 19:36


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel