Abo
  • Services:

Samba 3.0.23b korrigiert weitere Fehler

Verschiedene Speicherlecks behoben

Die Server-Software Samba ist nun in der Version 3.0.23b verfügbar, die weitere Fehler korrigiert. So wurden Speicherlecks behoben und auch Fehler, die beim Beitreten einer Domäne auftraten, korrigierten die Entwickler.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

So behebt die neue Version auch SMB-Signierprobleme im Server- und Client-Code. Wenn "smbpasswd" auf einem Samba-PDC genutzt wird, so kann nun wieder Domänen beigetreten werden. Vorher kam es bei dieser Konstellation ebenfalls zu Fehlern. Zusätzlich wurden aufgetretene Speicherlecks in verschiedenen Funktionen behoben.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Ferner müssen nun alle Domänen-Zugänge beim Einsatz eines Member-Servers in der "smb.conf" mit dem Domänen-Namen angegeben werden. Dies ist zwar schon seit Samba 3.0.8 empfohlen, nun aber notwendig. Andernfalls nimmt Samba an, dass es sich um lokale Nutzer handelt, die entweder in der Passwort-Datenbank von Samba gespeichert sind oder aber normale Unix-Nutzer sind. Die genauen Änderungen, die dafür an der Konfiguration notwendig sind, beschreibt die Ankündigung.

Samba 3.0.23b steht ab sofort im Quelltext und in Form vorgefertigter Pakete zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. 119,90€
  3. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)

shroddy 10. Aug 2006

hmm also ein ./configure unter cygwin ergibt checking configure summary... ERROR: No...

UweS. 10. Aug 2006

Ich würde mich nie auf Deine Stufe stellen, die ist mir viel zu niedrig ;-))

_me_ 09. Aug 2006

weiss eigentlich jemand wann nun endlich samba 4.0 rauskommen wird ? (ist ja schon lange...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

    •  /