Abo
  • IT-Karriere:

Sprint: Milliardeninvestitionen für WiMAx-Netzwerk

Zusammenarbeit mit Intel, Motorola und Samsung geplant

Der amerikanische Netzwerkanbieter Sprint will massiv in die Funktechnik WiMAX auf Basis des neuen Standards IEEE 802.16e-2005 investieren. Dadurch könnte sich WiMAX zu einer ernsthaften Konkurrenz zu UMTS entwickeln. 2007 und 2008 wird Sprint etwa 3 Milliarden US-Dollar an Investitionen in den Ausbau des Netzes stecken.

Artikel veröffentlicht am , yg

Zusammen mit Intel, Motorola und Samsung will Sprint in den USA flächendeckend eine WiMAX-Infrastruktur aufbauen. Reichweiten von bis zu 50 km und eine Datentransferrate von bis zu 108 MBit/s (bei 28 MHz Bandbreite) habe man in Labortests erreicht.

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. OMICRON electronics GmbH, Klaus, Bodenseeregion

WiMAx überbrückt größere Reichweiten als WLAN, so dass mit der Technik vor allem abgelegene und ländliche Regionen mit einem drahtlosen Internetzugang versorgt werden können. Damit tritt WiMAX durchaus in Konkurrenz zu UMTS, denn der neue Standard IEEE 802.16e-2005 unterstützt auch den mobilen Einsatz.

Intel, Samsung und Motorola sollen dafür sorgen, dass die entsprechenden Chipsätze in Geräten wie Notebooks oder Smartphones eingebaut werden, so dass die WiMAX-Technik damit genutzt werden kann.

Sprint will 2007 in den USA eine Versuchsphase für WiMAX starten und bis 2008 etwa 100 Millionen Menschen mit dem schnellen Datendienst versorgen. Dafür will Sprint 2007 etwa 1 Milliarde US-Dollar investieren, für 2008 ist nochmals eine Summe zwischen 1,5 und 2 Milliarden US-Dollar vorgesehen.

In Deutschland steht derzeit die Versteigerung der entsprechenden Frequenzen an.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  2. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  3. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)
  4. ab 419,00€

leser 10. Aug 2006

ich bin mir fast sicher, dass magelan23 das nicht so ganz ernst gemeint hat, aber lustig...

thomm 10. Aug 2006

Seit wann gehört Bayern denn zu Deutschland? :-P Wenn man sich über Wimax in Deutschland...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

    •  /