Abo
  • IT-Karriere:

Sprint: Milliardeninvestitionen für WiMAx-Netzwerk

Zusammenarbeit mit Intel, Motorola und Samsung geplant

Der amerikanische Netzwerkanbieter Sprint will massiv in die Funktechnik WiMAX auf Basis des neuen Standards IEEE 802.16e-2005 investieren. Dadurch könnte sich WiMAX zu einer ernsthaften Konkurrenz zu UMTS entwickeln. 2007 und 2008 wird Sprint etwa 3 Milliarden US-Dollar an Investitionen in den Ausbau des Netzes stecken.

Artikel veröffentlicht am , yg

Zusammen mit Intel, Motorola und Samsung will Sprint in den USA flächendeckend eine WiMAX-Infrastruktur aufbauen. Reichweiten von bis zu 50 km und eine Datentransferrate von bis zu 108 MBit/s (bei 28 MHz Bandbreite) habe man in Labortests erreicht.

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden, Schallstadt
  2. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden), Schallstadt

WiMAx überbrückt größere Reichweiten als WLAN, so dass mit der Technik vor allem abgelegene und ländliche Regionen mit einem drahtlosen Internetzugang versorgt werden können. Damit tritt WiMAX durchaus in Konkurrenz zu UMTS, denn der neue Standard IEEE 802.16e-2005 unterstützt auch den mobilen Einsatz.

Intel, Samsung und Motorola sollen dafür sorgen, dass die entsprechenden Chipsätze in Geräten wie Notebooks oder Smartphones eingebaut werden, so dass die WiMAX-Technik damit genutzt werden kann.

Sprint will 2007 in den USA eine Versuchsphase für WiMAX starten und bis 2008 etwa 100 Millionen Menschen mit dem schnellen Datendienst versorgen. Dafür will Sprint 2007 etwa 1 Milliarde US-Dollar investieren, für 2008 ist nochmals eine Summe zwischen 1,5 und 2 Milliarden US-Dollar vorgesehen.

In Deutschland steht derzeit die Versteigerung der entsprechenden Frequenzen an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,67€
  3. (-55%) 6,75€
  4. 13,95€

leser 10. Aug 2006

ich bin mir fast sicher, dass magelan23 das nicht so ganz ernst gemeint hat, aber lustig...

thomm 10. Aug 2006

Seit wann gehört Bayern denn zu Deutschland? :-P Wenn man sich über Wimax in Deutschland...


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
    Fitbit Versa Lite im Test
    Eher smartes als sportliches Wearable

    Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
    2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
    3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
    Online-Banking
    In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

    Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
    Von Andreas Sebayang

    1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

      •  /